signotec mit neuem A4-Unterschriften-Pad und erweiterten Lösungen für iPad & Co

(PresseBox) (Ratingen, ) Mit einer wirklichen Innovation wartet der Signatur-Spezialist zur diesjährigen CeBIT auf. Das neue A4-Pad „Alpha“ ermöglicht auch das parallele Unterschreiben von PDF und Originaldokument und damit das Einhalten des Schriftformerfordernisses. Weitere Neuheiten zum Thema mobiles Signieren gibt es bei signotec in Halle 3, Stand D25.

Diesjähriges Messehighlight von signotec ist das neue Unterschriften-Pad „Alpha“, welches in Hannover erstmals öffentlich zu sehen ist. Großformatige Pen-Pads sind vor allem dann gefragt, wenn man sich komplexe Dokumente anzeigen lassen will, die zu unterschreiben sind. Normale Pen-Pads sind dafür zu klein. Zwar gibt es bereits Geräte im Großformat auf denen unterschrieben werden kann, doch sind dies meist reine Monitor-Erweiterungen, bei denen der Unterzeichner auch alle anderen darauf laufenden Anwendungen sieht. Das Alpha dagegen ist ein echtes Unterschriften-Pad. Durch ein neues technisches Verfahren von signotec lässt sich selbst das Schriftformerfordernis, welches z. B. für Kreditverträge gilt, mit dem Gerät erfüllen: Der Unterzeichner legt das Originaldokument dafür auf das Pad und unterschreibt dann Papier und PDF gemeinsam per elektronischem Durchschlag.

Mit seinen mobilen Signaturlösungen für iPad, Android-Tablets und einer Unterschriftenfunktion für das iPhone kommt signotec dem wachsenden Bedürfnis der Anwender nach, auch von unterwegs auf ihren mobilen Geräten Geschäftsprozesse anzustoßen, für die eine handschriftliche Unterschrift notwendig ist. Wer PDF-Dokumente direkt auf seinem Tablet rechtskonform und handschriftlich signieren will, benötigt dafür nur einen speziellen Stift sowie die entsprechende App: Mit „signoSign/mobile“ hat die signotec GmbH eine Signatur-Software speziell für den Einsatz auf mobilen Geräten entwickelt. Via iPad oder Android-Tablets lassen sich damit PDF-Dokumente unterzeichnen – direkt auf dem Display des mobilen Endgerätes. Damit ist ein medienbruchfreier Workflow gewährleistet.

Als Software-Basis für die gezeigten Lösungen fungieren die bewährten Produkte zum Desktop-Signing wie signoSign/2 oder die browserbasierenden Lösungen wie signoSign/Web. CeBIT-Besucher können sich vorführen lassen, wie das aus der eigenen Anwendung generierte Dokument auf dem Bildschirm angezeigt wird, sie es auf dem signotec-Signaturpad unterzeichnen und ihre Unterschrift damit digital und beweissicher in das Dokument einfügen. Bei der Unterzeichnung werden charakteristische Informationen der Unterschrift wie Schreibgeschwindigkeit und Aufdruckstärke im Dokument sicher abgespeichert, die später von Schriftsachverständigen ähnlich wie eine Original-Unterschrift geprüft werden können. Das unterschriebene Dokument lässt sich anschließend direkt und ohne Medienbruch in weitere elektronische Workflows einbinden und archivieren. Die Datenübertragung der signotec-Pads zum PC ist selbstverständlich verschlüsselt. Einzigartig sind jedoch die herausragenden RSA-Signatur- und Verschlüsselungsmechanismen im Pad selbst. Das PDF-Dokument oder der auf dem Pad angezeigte Inhalt wird inkl. biometrischer Unterschrift nicht in der unsicheren PC-Umgebung, sondern direkt im Pad signiert.

Kontakt

signotec GmbH
Am Gierath 20b
D-40885 Ratingen
Christiane Dohm
Vertrieb und Marketing
Vertriebs- und Marketing Assistentin
Social Media