Leiter der technischen Hotspot 2.0-Arbeitsgruppe der Wi-Fi Alliance jetzt bei Ruckus Wireless

David Stephenson verstärkt die System Architecture Group des Unternehmens
(PresseBox) (München, ) David Stephenson, Vorsitzender der technischen Hotspot 2.0-Arbeitsgruppe der Wi-Fi Alliance®, verstärkt ab sofort als Senior Principal Engineer die System Architecture Group von Ruckus Wireless, Inc. (NYSE: RKUS).

Stephenson, der über mehr als 20 Jahre Netzwerkerfahrung verfügt, arbeitet aktiv in zahlreichen Industrieverbänden mit, unter anderem in der Wireless Broadband Alliance (WBA) und im Mobilfunk-Branchenverband GSMA.

Vor seinem Engagement bei Ruckus war Stephenson fast 14 Jahre lang im Geschäftsbereich Wireless Networking bei Cisco Systems tätig. Dort zeichnete Stephenson sich seit 2009 für die Entwicklung der technischen Architektur von Hotspot 2.0 verantwortlich. Er war maßgeblich am Entwurf der IEEE 802.11u -Erweiterung beteiligt und in der Position des Secretary für die Publikationen der IEEE 802.11 TGu verantwortlich. Er arbeitete an der Wi-Fi Alliance Hotspot 2.0-Spezifikation ebenso mit wie an Ciscos MSAP-Protokoll (Mobility Services Advertisement Protocol).

"Zu meinem Engagement bei Ruckus Wireless hat mich unter anderem das Commitment des Unternehmens bewogen, die Nutzung von Wi-Fi für Nutzer und Serviceprovider immer einfacher zu machen", sagt Stephenson. "Ganz besonders freue ich mich, auch weiterhin als Vorsitzender der Hotspot 2.0 Technical Task Group tätig sein zu können, denn daran liegt mir sehr viel. Diese Gruppe leistet einen entscheidenden Beitrag, die Vision der Wi-Fi Alliance von der 'Seamless Connectivity' - der nahtlosen Vernetzung - zu realisieren."

"Dave für Ruckus Wireless zu gewinnen hat in der Netzwerkwelt ähnliche Symbolkraft wie für einen Basketballclub die Verpflichtung von Dirk Nowitzki", betonte Steve Martin, Senior Vice President Engineering bei Ruckus Wireless. "Sein beruflicher Hintergrund und seine Erfahrung bereichern Ruckus um Know-how und Fähigkeiten von unschätzbarem Wert, wenn es um das Ziel geht, Wi-Fi auf ein neues Niveau zu heben. Als einer der maßgeblichen Verfechter der Hotspot 2.0-Initiative setzt sich Ruckus nachdrücklich dafür ein, dass Wi-Fi in der Industrie und bei den Service-Providern zunehmend Akzeptanz findet. Dave kommt bei dieser Aufgabe eine führende Rolle zu."

Stephenson schloss sein Studium an der Stanford University mit dem Master of Science in Elektrotechnik ab. Den Bachelor of Science in Elektrotechnik erlangte er am California Polytechnic State University in San Luis Obispo mit Magna Cum Laude. Er hält 30 Patente, weitere 18 Patente sind anhängig.

Kontakt

Ruckus Wireless
880 West Maude Avenue, Suite 101
USA-94085 Sunnyvale, CA.
Silke Rossmann
Hotwire PR
Programme Manager
E-Mail:
Helena Rust
Hotwire for Ruckus Wireless
E-Mail:

Bilder

Social Media