SSB benennt Haltestelle nach Lapp Kabel

Siegbert Lapp, Vorstand der Lapp Holding AG: Nach seinem Unternehmen soll eine Haltestelle der U12 benannt werden (PresseBox) (Stuttgart, ) Eine gute Nachricht für die Unternehmen im Gewerbegebiet Vaihingen-Möhringen: Die Stadtbahnlinie U12 wird nach Dürrlewang verlängert. Damit wird auch das Gewerbegebiet Vaihingen-Möhringen ans Stadtbahnnetz angeschlossen. Die neue Haltestelle wird nach dem dort ansässigen Unternehmen Lapp Kabel benannt. "Wir sind sehr froh, dass sich die SSB zum Ausbau der Linie U12 entschlossen hat. Wir beschäftigen im Gewerbegebiet Vaihingen-Möhringen rund 1.200 Mitarbeiter, und nun wird der Weg zur Arbeit noch schneller und stressfreier. Das macht unser Unternehmen als Arbeitgeber noch attraktiver", sagte Siegbert Lapp, Vorstand der Lapp Holding AG.

Bisher endete die U12 am Bahnhof Vaihingen. Die Mitarbeiter müssen mit dem Bus oder zu Fuß weiter. Besonders erfreut ist die Unternehmerfamilie darüber, dass die neue Haltestelle im Gewerbegebiet den Namen des Unternehmens tragen soll. Damit ist Lapp das zweite Unternehmen in Stuttgart, nach dem eine Haltestelle benannt wird.

Siegbert Lapp betonte außerdem, dass sich sein Unternehmen aus Überzeugung zum Standort Vaihingen-Möhringen bekennt: so wurde vor kurzem ein Architekten-Wettbewerb abgeschlossen, in dem Entwürfe für eine mögliche neue Europazentrale erstellt wurden. Weitere Investitionen am Standort sind geplant. Von allen Unternehmen in der Schulze-Delitzsch-Straße ist der Anbieter für Kabel- und Verbindungstechnologie am längsten dort ansässig: schon seit Anfang der 60er Jahre wird dort Kabeltechnologie entwickelt, hergestellt und in alle Welt geliefert.

Siegbert Lapp sieht den Ausbau auch als Chance und Verpflichtung, das Gewerbegebiet, in dem rund 20.000 Menschen ihren Arbeitsplatz haben, attraktiver zu gestalten. Gemeinsam mit der Wirtschafts- und Industrievereinigung Stuttgart (wiv) propagiert er die Verwirklichung eines "Gewerbe-Boulevards". So sollen entlang der neuen Bahntrasse durch das Gewerbegebiet Einkaufs- und Verweilmöglichkeiten geschaffen werden. Neue Grünflächen sollen zudem zu einer freundlicheren Atmosphäre beitragen und einen hoch attraktiven Lebens- und Verkehrsraum schaffen. Siegbert Lapp: "Wirklich einladend ist das Gewerbegebiet zur Zeit leider nicht. Aber wir bleiben ihm treu. Wir fühlen uns hier zuhause. Die Verlängerung der U12 ist ein erster wichtiger Schritt für die Aufwertung unseres Gewerbegebietes."

Kontakt

U.I. Lapp GmbH
Schulze-Delitzsch-Str. 25
D-70565 Stuttgart
Dr. Markus Müller
Marketing Communications
Public Relations & Media

Bilder

Social Media