Honorarkonsul Andreas Lapp veranstaltet 9. Weinfestival "Stuttgart meets Mumbai"

Lapp unterstützt deutsch-indisches Schüleraustauschprogramm
(PresseBox) (Stuttgart/Mumbai, ) Zum neunten Mal veranstaltete der Stuttgarter Unternehmer und Honorarkonsul der Republik Indien, Andreas Lapp, am vergangenen Wochenende (11. und 12. Januar) in der Stuttgarter Partnerstadt Mumbai das Weinfestival "Stuttgart meets Mumbai". Das Festival ist eine Sympathiewerbung für Baden-Württemberg und ganz Deutschland und soll helfen Kontakte zu knüpfen und zu vertiefen. Andreas Lapp wurde begleitet von einer 47-köpfigen Delegation, bestehend aus Unternehmern, Tourismus- und Bildungsexperten sowie Weinbauern aus der Region.

Im Rahmen des Weinfestivals stellte Andreas Lapp auch ein neues Schüleraustauschprogramm zwischen der BRJD Internatsschule in Bhorugram und dem Stuttgarter Fanny-Leicht-Gymnasium vor, das von der Lapp Gruppe unterstützt wird. Jeweils um die 20 Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und Indien werden für zwei Wochen ihre Partner besuchen. Die Stuttgarter werden dabei in der Internatsschule leben, die indischen Schüler werden bei den Familien ihrer deutschen Partner untergebracht und den Unterricht des Fanny-Leicht-Gymnasium besuchen. "Mit diesem Programm haben junge Menschen die Möglichkeit, sich mit einer fremden Kultur vertraut zu machen. Das öffnet den Horizont für Neues und hilft nachhaltig bei der fortschreitenden Globalisierung." Besonders erfreut zeigte sich auch Sozialbürgermeisterin Isabel Fezer: "Dank der Unterstützung von Herrn Lapp können wir die Beziehungen zwischen unseren beiden Städten noch weiter vertiefen."

Das Weinfestival selbst fand auf dem Gelände des Hotels Taj Lands End in Mumbai statt. Mit rund 1.000 Flaschen Wein aus Baden-Württemberg, schwäbischen Spezialitäten, Volksmusik und verschiedenen Info-Ständen wurde den indischen Gästen ein Eindruck von der schwäbischen Lebensart vermittelt. Andreas Lapp: "Wir wollen mit dem Festival Brücken zwischen den Kulturen bauen. Und wie überall auf der Welt klappt das am besten in lockerer Atmosphäre bei einem guten Essen und Getränken."

Parallel zum Festival fanden auch Workshops statt. Zum Beispiel Wein- und Goldschmiede Workshops. Hervorzuheben sind zwei Bildungsworkshops des Zentrums für Indo-European Business Studies Reutlingen-Mumbai (Hochschule Reutlingen) und des Fanny-Leicht-Gymnasiums in Stuttgart. Letzteres hat 2012 erstmals sehr erfolgreich mit Unterstützung der Lapp Gruppe einen Schüleraustausch mit einer Schule in Rajasthan veranstaltet. Martina Kammerer, Rektorin des Fanny-Leicht-Gymnasiums, warb vor Ort für einen weiteren Ausbau des Programms und gab Interessenten Tipps zur Organisation.

Des Weiteren präsentierte sich auf dem Festival das Filmbüro Baden-Württemberg. Es warb vor Ort für das 10. Indische Filmfestival, das vom 15. bis 21. Juli in Stuttgart stattfindet und von Andreas Lapp maßgeblich gesponsert wird.

Insgesamt wurden rund 2.000 Besucher auf dem Weindorf gezählt.

Kontakt

U.I. Lapp GmbH
Schulze-Delitzsch-Str. 25
D-70565 Stuttgart
Dr. Markus Müller
Marketing Communications
Public Relations & Media
E-Mail:

Bilder

Social Media