Gewinnmitnahmen im DAX

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) "Der aktuelle Handelsverlauf am Aktienmarkt hält wieder Überraschungen bereit. So ist die enge Spanne zwischen den Hoch- und Tiefpunkten besonders auffällig. Bis auf den Nikkei schwanken die großen Aktienmarktindizes kaum noch. Anleger sind daher schnell dabei, ihre Gewinne mitzunehmen. So wie gestern im DAX-CFD als die Mehrheit der Anleger, die im CeFDex Sentiment-Index erfasst werden, ihre zuvor aufgebauten Short-Positionen nach dem Kursrückgang zügig wieder abgebaut haben. Insgesamt setzt die Mehrheit der Anleger aber immer noch auf fallende Kurse bei den Aktienindizes. Den größten Stimmungswechsel gab es aber am Ölmarkt. Bei Brent bauten Anleger wieder vermehrt Short-Positionen auf. Bei WTI-Öl sind die Käufer noch immer in der Überzahl. Anleger rechnen weiterhin mit einer Verringerung des Spreads zwischen den beiden Ölsorten"

Hartmut Schneider
Marktanalyst

Weitere Informationen im Anhang!

Kontakt

CeFDex AG
Bockenheimer Anlage 46
D-60322 Frankfurt am Main
Fabian John
PR
Social Media