Acme Packet und CounterPath bringen gemeinsame OTT-Anwendung für Telco-Betreiber auf den Markt

Die Kombination von CounterPath Bria mit Net-Net Session Border Controllern von Acme Packet bietet herausragende Sicherheit und Sprachqualität
(PresseBox) (München, ) Acme Packet, Anbieter von Session Delivery-Netzwerkkomponenten und CounterPath, Entwickler von VoIP-Software und -Anwendungen für Desktops und mobile Endgeräte, haben heute eine gemeinsame Applikation vorgestellt. Die Anwendung, welche auf dem erfolgreichen Softphone Bria von CounterPath und dem hochwertigen Net-Net Session Border Controller (SBC) von Acme Packet basiert, ermöglicht Telekommunikationsanbietern die Erweiterung ihres Service-Angebots um die zunehmend gefragten Over-the-Top (OTT)-Dienste für Sprach- und Videokommunikation in Echtzeit über das Internet.

Technologie

Die gemeinsame Lösung nutzt als erste die Implementierung des neuen Standards Tunneled Service Control Function (TSCF) von Acme Packet, eine Infrastruktur-basierte Alternative für Over-the-Top (OTT)-Kommunikation in Echtzeit. An der Standardisierung der TSCF-Funktion arbeitet derzeit das Third Generation Partnership Project (3GPP), das Standardisierungsgremium für IP Multimedia Subsystem (IMS).

Die gemeinsame Lösung kombiniert diese neue Technologie mit der Mobilausgabe des SIP-basierten Bria Softphones von CounterPath für Apple iPhone, iPad, iPod Touch sowie Google Android. Zusammen bieten diese Produkte eine Reihe von Vorteilen:

- verbesserte Sicherheit für Sprach-, Video- und IM-Dienste
- erweiterte Reichweite der Dienste durch Tunnelung der Dienste selbst durch strenge Firewalls
- bisher nicht gekannte Sprachqualität bei schlechten Netzverhältnissen durch die Replikation von sowohl Signalisierung als auch Nutzdaten

Über diese Verbesserungen hinaus, enthält die Lösung den Client Configuration Server von CounterPath, welcher Telekommunikationsanbieter die Bereitstellung und automatische Konfiguration von CounterPath Bria unterstützt.

Die Chance für Telekom-Serviceanbieter

Mit dieser Anwendung adressieren Acme Packet und CounterPath den Bedarf von Service Providern, die Reichweite ihrer Dienste auszudehnen und ihre Kundenbasis mit dem Angebot sicherer mobiler Sprach-, Video- und Instant Messaging-Apps hoher Qualität und Zuverlässigkeit zu festigen und zu vergrößern. Die mit dieser gemeinsamen Lösung aufgebauten gentunnelten Verbindungen sind in der Lage, Netzwerkgrenzen selbst bei Vorhandensein strikt abschirmender Firewalls zu durchqueren und ermöglichen Telekom-Providern damit, die Reichweite ihrer Services auszudehnen.

"Wollen traditionelle Telefonanbieter mit den neuesten Trends in der Telekommunikationsbranche mithalten, müssen sie OTT-Kommunikation als Telekom-eigene Over-the-Top-Services integrieren", so Dean Bubley, Gründer von Disruptive Analysis. "Die gemeinsame Lösung von Acme Packet und CounterPath ermöglicht Service Providern, ihr Service-Portfolio zu erweitern, indem sie die Vorteile neuer OTT-Services und -Lösungen nutzen."

Weitere Vorteile der gemeinsamen Lösung:

- Sichere VoIP- und Video-Kommunikation für mobile Applikationen auf iPhone-, Android- und Windows-Geräten
- Maximale Service-Reichweite mit Durchquerung strikter Firewalls
- Hohe Sprachqualität und Absicherung von Paketverlusten für Off-Net oder Over-the-Top-VoIP-Services
- Netzübergreifende Call Continuity für WLAN- und mobile Netze
- Offene und Standard-basierte Tunnelungstechnologie für Signal- und Medienübertragung
- IP-Kommunikation und Sicherheit der Service-Provider-Klasse, die hardwareunterstützte Verschlüsselung und Tunnelungstechnologien nutzt
- Schutz der OTT-Services vor kriminellen Angriffen und schlichten Überlastungen
- Unterstützung von Standard-Codecs, unabhängig von Signal- oder Medientyp

"Diese Partnerschaft mit Acme Packet erweitert unser OTT-Angebot für Telekom-Serviceanbieter um eine Echtzeitlösung hoher Qualität, die sichere Anrufe selbst in den striktesten Netzwerkumgebungen garantiert. Nach unserer Auffassung wird diese gemeinsame Lösung für die Teilnehmer eine Qualitätserfahrung bieten, welche diejenige von Skype und anderen OTT-Lösungen übertrifft", ist Todd Carothers, Executive Vice President of Marketing and Products von CounterPath, überzeugt. "Diese Lösung demonstriert unser kontinuierliches Engagement für Innovationen, mit dem wir Betreibern die Technologie zur Verfügung stellen, mit der sie Internet-OTT-Angebote übertrumpfen können."

"Traditionelle Service Provider sehen sich zunehmend von OTT-Anbietern bedrängt, die eine Konkurrenz für ihr Geschäft und ihre Kunden darstellen", erklärt Pat MeLampy, Chief Technology Officer von Acme Packet. "Diese gemeinsame Lösung ermöglicht Service Providern, direkt mit eigenen OTT-Angeboten zu kontern und für den Verbleib ihrer Kunden in ihrem Netz zu sorgen. Durch die Wahl branchenführender VoIP-Technologie von CounterPath und der marktführenden SBC-Lösung können die Telekommunikationsanbieter unter unseren Kunden alle Vorteile der OTT-Services liefern, und dies mit hoher Sicherheit und Zuverlässigkeit. Zugleich können die neuen mit den vorhandenen Diensten problemlos interoperieren."

Präsentation der Lösung

Acme Packet und CounterPath werden die gemeinsame Lösung auf dem in Kürze stattfindenden Mobile World Congress demonstrieren, indem sie einigen Teilnehmern die Gelegenheit bieten, einen "Testlauf" dieser Lösung mittels eines Dienstes durchzuführen, der ausschließlich während dieses Events zur Verfügung steht. (Siehe auch: Acme Packet auf Mobile World Congress und Acme Packet und OTT-Kommunikation.)

Kontakt

Acme Packet
100 Crosby Drive
USA-MA 01730 Bedford,
Social Media