CeBIT 2013 - Lösungen für das mobile Signieren von signotec

(PresseBox) (Ratingen, ) Mobile Signaturlösungen für iPad, Android-Tablets und eine Unterschriftenfunktion für das iPhone sind die neuesten Entwicklungen der signotec GmbH. Sie werden auch auf der CeBIT 2013 am signotec-Stand D25 in Halle 3 gezeigt. Der Signatur-Spezialist kommt damit dem wachsenden Bedürfnis der Anwender nach, auch von unterwegs auf ihren mobilen Geräten Geschäftsprozesse anzustoßen, für die eine handschriftliche Unterschrift notwendig ist.

Wer PDF-Dokumente direkt auf seinem Tablet rechtskonform und handschriftlich signieren will, benötigt dafür nur einen speziellen Stift sowie die entsprechende App: Mit „signoSign/mobile“ hat die signotec GmbH eine Signatur-Software speziell für den Einsatz auf mobilen Geräten entwickelt. Via iPad oder Android-Tablets lassen sich damit PDF-Dokumente unterzeichnen – direkt auf dem Display des mobilen Endgerätes. Damit ist ein medienbruchfreier Workflow gewährleistet. Die Lösung von signotec zeigt das aus einer Anwendung generierte PDF-Dokument auf dem mobilen Gerät. PDFs ohne Signaturfelder zum Unterschreiben können mit der App nachträglich manuell durch solche ergänzt werden. Der Nutzer unterzeichnet das PDF mit seinem Stift und fügt so seine Unterschrift digital und beweissicher in das Dokument ein.

signotec bietet seine App sowohl für iPhone/iPad wie für Android-Tablets an. Bei der Apple-Version ist für die Nutzung eine Online-Verbindung zum Signatur-Server von signotec notwendig. Über Apple-spezifische Mechanismen lässt sich die Software auch in weitere Apps im iPhone/iPad integrieren. Das Hosting bietet optimalen Schutz in Bezug auf die Verfügbarkeit, Vertraulichkeit, Integrität und Authentizität der Daten. Das Host-System wurde vom TÜV Süd mit dem begehrten Siegel ISO 27001 zertifiziert; im August 2012 erhielt auch die Apple-App das Sicherheitszertifikat des TÜV Saarland. Der Signaturserver unterstützt alle PDF-Sicherheitseinstellungen gem. Adobe-Language-Spezifikation 5, Vers. 1.6. Die PDF-Dokumente werden digital signiert und die Biometrie der Unterschrift verschlüsselt im Dokument gespeichert. Der Server selbst lässt sich über standardisierte Mechanismen beliebig skalieren, so dass pro Stunde viele Tausend Signaturen erstellt werden können.

Zum Unterschreiben auf dem iPhone hat signotec ein Plug-In für seine Signatur-Software signoSign/2 entwickelt. Das iPhone wird einfach drahtlos mit dem Notebook verbunden. Im Display erscheint daraufhin das Signaturfeld, man unterschreibt auf dem iPhone und die Unterschrift wird sicher in das in signoSign/2 angezeigte PDF-Dokument eingebracht. Systemvoraussetzung ist Windows 7 mit .NET-Framework 4.0. signoSign/mobile für iPad ist erhältlich im iTunes-Shop, die Anwendung läuft auf iPad 2 oder 3, als Betriebssystem wird iOS ab Version 5.0 unterstützt.
Analog zum iPad funktioniert die handschriftliche Unterschrift auf Android-Geräten. Mit der signotec-App signoSign/mobile for Android können PDF-Dokumente aus anderen Applikationen heraus geöffnet, ausgefüllt und auf dem Gerät beweissicher, rechtskonform und handschriftlich unterschrieben werden. Die Signatur erfolgt gemäß ISO-Standard. Anders als die iPad-Variante benötigt signoSign/mobile für Android keine Online-Verbindung zu einem Server und arbeitet offline. Zur CeBIT zeigt die signotec GmbH viele neue Features zu ihrer Android-Variante.

Das Signieren über iPad & Co eignet sich vor allem für Geschäftsvorgänge, in denen die Beweiskraft der Unterschrift selbst eine untergeordnete Rolle spielt. Der Unterschied zu einem originären Pen-Pad besteht in der oftmals geringeren Erfassungsqualität der Unterschrift, da die meisten Tablets nicht für die Erfassung von Unterschriften konzipiert wurden und nicht pixelgenau arbeiten. Ausnahmen bestätigen die Regel, signotec bietet hierzu Beratung an.

Kontakt

signotec GmbH
Am Gierath 20b
D-40885 Ratingen
Christiane Dohm
Vertrieb und Marketing
Vertriebs- und Marketing Assistentin
E-Mail:
Social Media