consistec nominiert für den Großen Preis des Mittelstandes

Mit Erreichen der 1. Etappe des 19. bundesweiten Wettbewerbs der Oskar-Patzelt-Stiftung konnte consistec bereits am 31. Januar eine herausragende Auszeichnung erfahren.
(PresseBox) (Saarbrücken, ) Kein Unternehmen kann sich selbst für diesen Preis bewerben und nur jedes tausendste Unternehmen in Deutschland wird nominiert. Dies stellt bereits ein Alleinstellungsmerkmal dar, das für consistec wirkungsvoll im Marketing und in der Unternehmensführung nutzbar ist. Wir freuen uns sehr, zu den in diesem Jahr ausgewählten Unternehmen zu gehören.

Die Nominierung erfolgte durch das IBO-Institut, Saarbrücken (Institut für Industrieinformatik und Betriebsorganisation), das consistec in einem vom saarländischen Wirtschaftsministerium initiierten Evaluierungsprojekt für innovative Technologieunternehmen bei der Verbesserung der strategischen Ausrichtung und der Marktpositionierung auditiert und begleitet.
Mit einer klaren Fokussierung auf die Kernkompetenzen im Produkt- und Dienstleistungsbereich und einer Strategie zum kontinuierlichen Ausbau der Innovationsfähigkeit des Unternehmens wurden in den letzten 2 Jahren entscheidende Weichen für den consistec-Erfolg gestellt. Und das mit einem Team, das für Spitzenleistungen und eine kompromisslose Kundenorientierung steht.
Diese Leistungen bescherten uns in der Studie "Erfolgs- und Zukunftsfähigkeit im saarländischen Mittelstand" einen Erfolgs- und Zukunftsfähigkeitsindex von 90% und einen zweiten Platz im Ranking der beteiligten Unternehmen. Darauf sind wir stolz.

Zum Mittelstandspreis:

Der Große Preis des Mittelstandes - Deutschlands begehrteste Wirtschaftsauszeichnung der Oskar-Patzelt-Stiftung - ist ein seit 1995 jährlich stattfindender Wettbewerb für mittelständische Unternehmen. Seit der Erstverleihung hat sich der Wettbewerb zum wichtigsten deutschen Mittelstandswettbewerb entwickelt.
Ziele der Oskar-Patzelt-Stiftung sind die Förderung einer Kultur der Selbstständigkeit nach dem Motto "Gesunder Mittelstand - Starke Wirtschaft - Mehr Arbeitsplätze" und Respekt, Achtung und Anerkennung unternehmerischer Tätigkeit und unternehmerischer Tugenden.

Im Blickpunkt der etwa 100 Juroren, die in zwölf Regional-Jurys tätig werden, stehen ab Mai die Kriterien:
  • Gesamtentwicklung des Unternehmens
  • Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  • Innovation
  • Modernisierung
  • Engagement in der Region
  • Service
  • Kundennähe
In diesem Jahr wurden erstmals mehr als 4.000 Nominierungen für kleine und mittelständische Unternehmen vorgenommen. Sie kamen von über 1.400 Nominierenden aus allen 16 Bundesländern. Davon 378 aus Rheinland Pfalz/Saarland.

Bis zum 31. Mai dürfen wir gespannt sein, ob wir die 2. Stufe im Wettbewerb („Juryliste“) erreichen.

Alle Nominierungen des 19. Wettbewerbs sind unter www.kompetenznetz-mittelstand.de und www.mittelstandspreis.com veröffentlicht. Dort gibt es auch weitere Informationen zum Wettbewerb.

Kontakt

consistec Engineering & Consulting GmbH
Europaallee 5
D-66113 Saarbrücken
Pia Rink
Head of Sales & Marketing
E-Mail:
Social Media