Aluminiumfenster mit Wärmedämmung bei anspruchsvollem Design

Schüco Aluminiumfenster auf Passivhausniveau
Blockfenstersystem Schüco AWS 90 BS.SI+ mit Energieeffizienz auf Passivhausniveau. (PresseBox) (Bielefeld, ) Bielefeld. Schüco Aluminiumfenster bieten heute bereits Wärmedämmung auf Passivhausniveau, denn die Planung nachhaltiger Gebäudehüllen fordert mehr als die Umsetzung der Energiestandards von heute. Angesichts der Herausforderungen durch den Klimawandel und veränderter gesetzlicher Anforderungen sind Fenster gefordert, die in Passivhaus- oder Energieplus-Konzepte passen. Mit der Blockserie Schüco Fenster AWS 90 BS.SI+ komplettiert Schüco die Serie von Blockfenstern mit Wärmedämmung, die Passivhausstandards erfüllen. Das Schüco AWS 112.IC (Insulation Cover) ist darüber hinaus das weltweit erste nach Passivhauskriterien zertifizierte Fenstersystem aus Aluminium. Und das neue Verbundfenster Schüco AWS 120 CC.SI bietet neben Wärmedämmeigenschaften auf Passivhausniveau zusätzlich noch einen integrierten Sonnenschutz.

Schüco AWS 90 BS.SI+ optimiert Transparenz und Wärmeschutz

Das Blocksystem Schüco AWS 90 BS.SI+ kombiniert die bewährten Vorteile von Blockfenstern - elegantes Design und größtmögliche Transparenz - mit höchsten Anforderungen an den Wärmeschutz. Mit einem Uf-Wert von bis zu 1,2 W/(m²K) und schmalen Ansichtsbreiten ab 95 mm lassen sich ohne sichtbare Fensterflügel harmonische Glasansichten realisieren. So zeigt dieses Blocksystem, dass effizienter Wärmeschutz, maximale Flügelgewichte und anspruchsvolles Design gut miteinander zu vereinbaren sind. Weitere Informationen unter www.schueco.de/aws-90bs-si

Schüco AWS 112.IC sichert Wärmestandards von morgen

Mit dem vom Passivhausinstitut in Darmstadt zertifizierten Aluminium-Fenstersystem Schüco AWS 112.IC ist für das gesamte Fenster mit einem vorgeschriebenen Glaswert von Ug = 0,7 W/(m²K) ein Wärmedämmwert von Uw≤0,80 W/(m2K) möglich. Neben der hoch wärmegedämmten Grundkonstruktion sorgt die wärmebrückenfreie Befestigung einer isolierten Vorsatzschale für ausgezeichnete Energieeffizienz. Damit ist es Schüco als erstem Systemhersteller gelungen, die bekannten Vorteile von Aluminiumfenstern wie Stabilität, hohe statische Anforderungen, vielfältige Beschichtung der Oberfläche und Langlebigkeit mit einer einzigartigen Wärmedämmung zu vereinen, die bislang eher Holz- oder Kunststofffenstern vorbehalten war.

Weitere Informationen unter www.schueco.de/aws-112ic

Schüco AWS 120 CC.SI mit integriertem Sonnenschutz für rationelle Modernisierung

Durch das hohe Maß an integrierbaren Komfort- und Klimafunktionen ist insbesondere das optimierte Schüco Verbundfenster AWS 120 CC.SI das richtige Komplettpaket für die Fenstermodernisierung. So verfügt es über einen im Scheibenzwischenraum integrierten Sonnenschutz ohne Witterungsanfälligkeit. Durch die auf die Verbundjalousie optimal abgestimmte Profilkonstruktion ist es ferner erstmalig gelungen, die hohen Designerwartungen von führenden Architekten zu realisieren. Das heißt, weder das Kopf-/Bodenprofil noch die seitlichen Spannseilführungen des Sonnenschutzes sind von außen sichtbar. Zusätzlich ermöglicht es auch eine einfache Montage des Sonnenschutzes: werkzeuglos, schnell und wärmebrückenfrei. Kombiniert mit dem Schüco Modernisierungsblendrahmen für die rationelle Fenstermodernisierung, einem integrierten Schüco Lüftungssystem sowie dem mechatronischen Schüco TipTronic Beschlag lassen sich durch eine bedarfsgerechte hybride Lüftung zusätzliche energetische Potenziale in Gebäuden erschließen. Weitere Informationen unter www.schueco.de/aws-120cc-si

Kontakt

SCHÜCO International KG
Karolinenstraße 1-15
D-33609 Bielefeld
Ulrike Krüger
Schüco International KG
Referentin Public Relations

Bilder

Social Media