Neues TGW-Reservelager inklusive Wareneingangsbereich für die Witt-Gruppe

(PresseBox) (Wels, ) Seit 2007 erweitert und modernisiert das Versandhandelsunternehmen Witt seinen Logistikstandort Weiden in der Oberpfalz (Deutschland) und reagiert somit auf die steigende Anzahl an Vertriebsgebieten und die Erweiterung des Sortiments. In der dritten Baustufe realisiert Systemintegrator TGW ein neues Reservelager inklusive Wareneingangsbereich.

Die Witt-Gruppe ist mit jährlich über 350 Millionen verschickten Katalogen und Kunden in elf europäischen Ländern einer der größten textilen Versandhändler Europas. Gegenwärtig erfolgt der Wareneingang von Kartons mit Neuware nicht am Hauptstandort. Die anschließende Lagerung der Ware ist über vier unterschiedliche Standorte verteilt. Dies bedeutet Koordinations-, Abwicklungs- und Shuttlekosten. Im Zuge des Neubaus inklusive des vollautomatisch bedienten Hochregallagers soll die bestehende Reservelagerung ersetzt werden. Die Firmengruppe Witt beauftragt die TGW Systems Integration GmbH mit dem Bau des neuen Warenverteilzentrums 3.

Gemeinsam mit dem Logistikteam von Witt erarbeitete der Anlagenbauer TGW die bestmögliche Lösung für die individuellen Anforderungen des Kunden. Aus dem bewährten TGW-Modulbaukasten wurden die passenden Elemente ausgewählt und zum optimalen Gesamtsystem kombiniert, das in Zukunft die Verfügbarkeit der Witt-Produkte gewährleistet. TGW bietet Witt ein komplettes und umfassendes Intralogistiksystem aus einer Hand.

So übernimmt TGW alle Ebenen inklusive Mechanik, Steuerung bis hin zum Materialflussrechner und zur Visualisierung. Die steuernde, lenkende Ebene des EDV-Systems von Witt ist für die reibungslose Abwicklung und hochperformante Lösung notwendig. Sie stellt ein Bindeglied zwischen dem Host und dem TGW-Materialfluss dar. Kernstück der Anlage bildet ein 30-gassiges automatisches Hochregallager mit mehr als 450.000 Stellplätzen für Kartons inklusive fördertechnischer Vernetzung. Die Fördertechnik, mit allen angebundenen Arbeitsplätzen, ist nach neuesten, ergonomischen Erkenntnissen gestaltet. So bietet Witt für seine Mitarbeiter sichere und ergonomische Arbeitsplätze.

Mit der Lösung aus dem TGW Standard-Modulbaukasten greift Witt auf ein Komplettsystem aus einer Hand mit bewährter TGW-Technologie zurück. Ein hochverfügbares Gesamtsystem mit perfekt abgestimmten Einzelmodulen - alles aus einer Hand für Witt.

Kontakt

TGW Logistics Group GmbH
Collmannstraße 2
A-4600 Wels
Michael Etlinger
TGW Logistics Group GmbH
Marketing & Communication Manager
E-Mail:
Daniela Nowak
TGW Logistics Group GmbH
Marketing & Communications Specialist
E-Mail:
Social Media