SMS lebt: Stärkere Kundenbindung durch Mobile Marketing

Responsys veröffentlicht "Mobile Success Guide" und gibt Tipps zu einer integrierten Mobile-Marketing-Strategie
(PresseBox) (München, ) Weltweit gibt es etwa fünf Milliarden aktive Mobilfunkverträge, laut Branchenverband BITKOM verschickt auch heute noch jeder Deutsche durchschnittlich 700 SMS im Jahr. Diese weiterhin große Verbreitung und die Tatsache, dass viele Handybenutzer die Geräte oft unmittelbar greifbar haben, machen mobiles Marketing nach wie vor zu einem interessanten und effektiven Tool im Cross-Channel-Mix. Responsys, ein führender Anbieter von E-Mail- und Cross-Channel-Marketing-Lösungen, hat deshalb den Mobile Success-Guide veröffentlicht, in dem viele Tipps und Schritte für eine erfolgreiche Mobile Marketing-Strategie gezeigt werden - vom Opt-In bis hin zu relevanten Inhalten.

Zwei Säulen für erfolgreiches mobiles Marketing

SMS sind kein klassisches Akquise-Tool sondern eignen sich vielmehr dazu, Kunden zu binden und ihnen relevante Informationen zu liefern - und das quasi in Echtzeit, da die meisten Handybesitzer SMS innerhalb weniger Minuten öffnen. Gleichzeitig ist Marketing via SMS aber auch ein sensibler Kanal und es gilt dort mehr denn je, Kunden nicht zu verprellen. Zwei Säulen sind daher erfolgskritisch:

1. Ohne Erlaubnis geht nichts: In einem ersten Schritt muss immer die Erlaubnis der Dialoggruppen eingeholt werden. Taktiken dafür gibt es viele: SMS-Opt-In, indem Kunden etwa das Wort "Anmelden" an eine Nummer senden, QR Codes und Gutscheine. Möglich ist es aber auch Wartezeiten an der Kasse zu nutzen: Dort spielen Kunden häufig aus Langeweile mit ihren Telefonen und sind möglicherweise eher bereit auf Angebote zu reagieren und ihr Opt-In zu geben. In Präferenz-Centern können Kunden außerdem angeben, ob sie vielleicht gerne auch per SMS kontaktiert werden möchten.

2. SMS passend zur Consumer Journey: Die gesendeten Botschaften sollten immer auf die jeweilige Position im Kundenlebenszyklus abgestimmt sein. Zu Beginn wird der Dialog aufgebaut, etwa durch Willkommensprogramme, Wettbewerbe oder Veranstaltungshinweise. Anschließend wird das Ziel verfolgt, einen Kauf auszulösen, zum Beispiel durch einen Store Finder, exklusive Angebote und Verfügbarkeitshinweise. Schließlich ist es noch ein Ziel, die Kundentreue zu stärken, beispielsweise mit SMS zu Lieferdetails, Umfragen und Kundenservice-Angeboten.

Orchestrierung der Kanäle

SMS können ein wichtiger Teil der Cross-Channel-Kommunikation sein, wenn alle Botschaften aufeinander abgestimmt sind und sich gegenseitig optimal ergänzen. Stellt ein Unternehmen etwa fest, dass E-Mails nicht mehr geöffnet werden, ist die SMS ein Weg nochmals auf Angebote hinzuweisen oder anderweitig wieder mit dem Kunden zu interagieren.

Kontakt

Responsys GmbH
Nymphenburger Str. 12
D-80335 München
Silke Rossmann
Hotwire PR
Social Media