Händlerbund und Etsy starten strategische Partnerschaft mit einer AGB-Schnittstelle

(PresseBox) (Leipzig, ) Im Rahmen der neu geschlossenen strategischen Partnerschaft können Verkäufer bei Etsy nun von der rechtlichen Absicherung durch den Händlerbund profitieren.

Fehler in der Widerrufsbelehrung, den AGB oder fehlende Informationen im Impressum sind häufig Gründe für kostspielige Abmahnungen im Online-Handel. Insbesondere kleinere Online-Shops sind mit den rechtlichen Bestimmungen zum Handel über das Internet häufig überfordert.

Der Händlerbund und Etsy möchten gemeinsam die Rechtssicherheit der Online-Händler stärken und haben dafür eine neue Partnerschaft geschlossen. Hauptbestandteil ist dabei die vom Händlerbund entwickelte AGB-Schnittstelle. Mithilfe dieser Schnittstelle können die erforderlichen Rechtstexte in den jeweiligen Etsy-Shop problemlos eingebunden werden.

Etsy ist der weltweit größte Online-Marktplatz für Selbstgemachtes, Vintage und Künstlerbedarf und möchte kleinen Unternehmen die Chance geben, ihre Produkte einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und damit ihre Umsätze zu steigern. Mit monatlich über 42 Millionen Besuchern bietet Etsy Händlern einen Absatzkanal mit immenser Reichweite.

Mitglieder des Händlerbundes, die über Etsy ihre Produkte verkaufen, können die AGB-Schnittstelle im internen Mitgliederbereich einfach und schnell konfigurieren und installieren. Im Anschluss werden alle Rechtstexte auf Knopfdruck in den eigenen Shop geladen.

„Wir freuen uns, den Händlern bei Etsy die Einbindung von stets aktuellen AGB, Impressum und weiteren notwendigen Rechtstexten anbieten zu können.“, betont Andreas Arlt, Vorstandsvorsitzender der Händlerbund Management AG. „Die AGB-Schnittstelle vereinfacht die Einbindung der Rechtstexte und sorgt so für einen rechtssicheren Handel über den eigenen Shop.“

Kontakt

Händlerbund Management AG
ArcusPark / Torgauer Str. 233 Haus B
D-04347 Leipzig
Susanne Böttcher
E-Mail:

Bilder

Social Media