H’Otello steigert Online-Umsatz mit protel WBE 4.0

Gäste würdigen innovative Hybrid-Lösung mit mehr Direktbuchungen über die Hotel-Website
(PresseBox) (Dortmund, ) Als erster Testkunde der neuen protel WBE 4.0 waren die H’Otello Designhotels im September 2012 gestartet. Knapp ein halbes Jahr später steht fest: Der Jungfernflug des Cloud-Moduls war in jeder Hinsicht erfolgreich. Als Pilot für die neue Buchungsmaschine konnte H’Otello praktische Hinweise geben, eigene Anliegen einbringen und direkt von deren Umsetzung profitieren. Denn bereits jetzt verbucht H’Otello eine messbare Umsatzsteigerung.

Die Hotelgruppe legt großen Wert auf eine einfache und komfortable Buchung über das Internet. Schon seit 2006 hat H’Otello mit der protel WBE eine eigene Buchungsmaschine im Einsatz. Als langjähriger protel-Kunde nutzte H’Otello gerne die Chance, die neue Version der WBE aktiv mitzugestalten und bei den Gästen weiterhin mit innovativen Lösungen zu punkten. „H’Otello hat einen hohen Standard und benötigt ein stimmiges Ergebnis. Die Möglichkeit, unsere Anforderungen schon frühzeitig in die neue Version der Web Booking Engine einzubringen, war für uns optimal“, erklärt Nina Woitkowiak, Revenue- und Reservierungsleiterin der H’Otello-Gruppe und Betreuerin des Projekts. Dass die Hotelgruppe ihren Gästen mit der WBE 4.0 gleichzeitig eine mobile Buchungslösung bieten kann, ist ein zusätzlicher Pluspunkt.

Die Gäste schätzen diese Vorzüge: 65 Prozent aller Buchungen bei H’Otello erfolgen über die protel WBE und mit der neuen Version verbucht H’Otello schon sieben Prozent mehr Buchungen. Das ist kein Zufall. Der Onlineshop-Charakter war ein zentrales Anliegen bei der Konzeption der WBE 4.0 und macht die Buchung besonders leicht. Die Gäste können ihre Reservierungen per Mausklick in einen Einkaufswagen legen und während des Check-outs weitere Artikel hinzubuchen. Länger schlafen und in Ruhe frühstücken? Mit dem „Late Check-out“ ist das kein Problem. Über solche zusätzlichen Angebote während des Buchungsprozesses steigern die Hoteliers überdies ihren Umsatz pro Buchung.

Von besonderer Bedeutung sind für H’Otello daher die vielfältigen Möglichkeiten, die Angebote der Gruppe wie der einzelnen Häuser auf attraktive Weise zu präsentieren. Nach der Anpassung an das Corporate Design der Gruppe fügt sich die WBE 4.0 nun bruchlos in das Erscheinungsbild der H’Otello-Website ein. Auch die Bereitstellung der eigentlichen Inhalte wie Informationen zu Angeboten und Preisen gelingt problemlos: Mit dem protel Cloud Center steht der WBE ein Content Management System zur Seite, das die Eingabe von Texten, das Hochladen von Bildern und die Funktionsauswahl für die WBE einfach und komfortabel macht. Die Bearbeitung erfolgt direkt im Browser. Wenn alles fertig ist, schaltet das Hotel die WBE 4.0 auf der eigenen Website frei und profitiert sofort von den Direktbuchungen

Kontakt

protel hotelsoftware GmbH
Europaplatz 8
D-44269 Dortmund
Isabelle Middeke
Technische Kommunikation und PR
E-Mail:

Bilder

Social Media