Kooperationen für effizienten Energieeinsatz: Güstrower Bauernverband schließt mit WEMAG und Energie-Sparzentrale Vereinbarungen

(PresseBox) (Schwerin, ) Der Bauernverband Güstrow e.V. möchte für seine Mitglieder die Auswirkungen der Energiekostensteigerungen dämpfen. Dazu hat der Verband mit dem kommunalen Energieanbieter WEMAG AG aus Schwerin und der Energie-Sparzentrale GmbH aus Raben-Steinfeld Vereinbarungen zu Energieberatungsdienstleistungen geschlossen. Ziel der Energieberatung ist es, Energie möglichst effizient einzusetzen und den sinnvollen Einsatz erneuerbarer Energien zu prüfen. Den Verbandsmitgliedern sollen Wege aufgezeigt werden, um durch organisatorische oder technische Maßnahmen nachhaltige Energie- und Kosteneinsparungen zu erzielen.

Konkret übernimmt die WEMAG die Kosten für einen Energiecheck durch einen unabhängigen Partner, die Energie-Sparzentrale. Je nach Verbrauch findet der Check telefonisch oder vor Ort statt. Ziel des Energiechecks ist eine energetische Standortbestimmung des Landwirts mit einer Prognose eines möglichen Einsparpotentials. Die Energie-Sparzentrale bietet den Mitgliedern außerdem die kostenlose Teilnahme an speziellen Informationsveranstaltungen an.

Die Vereinbarung mit der WEMAG wurde in der vergangenen Woche durch den Vorsitzenden Matthias Hantel mit WEMAG-Vertriebsleiter Michael Hillmann unterzeichnet. Die Vereinbarung mit der Energie-Sparzentrale wurde mit Geschäftsführer Ulf Schmidt fixiert. Der Diplomingenieur bietet mit seinem Unternehmen unabhängige Energieberatung für Unternehmen, Kommunen und private Haushalte.

Kontakt

WEMAG AG
Obotritenring 40
D-19053 Schwerin
Jost Broichmann
WEMAG AG
Pressesprecher
E-Mail:

Bilder

Social Media