netzdesk: Arbeitsplätze aus der Cloud im Test

(PresseBox) (Berlin, ) Die netzbest GmbH bietet eine Desktop-as-a-Service-Lösung an, mit der Arbeitsplätze aus der Cloud bezogen werden. Unternehmen, die keine eigene IT-Abteilung haben, können auf diese Weise ihre gesamte IT auslagern. Der netzdesk-Arbeitsplatz ist jederzeit und von überall aus erreichbar, nach Bedarf einsetzbar und nutzungsabhängig abrechenbar. Wie dies genau funktioniert, hat das Fachmagazin IT-Administrator in der Ausgabe 02/13 (Seite 26ff) sich genauer angesehen. Im Test hat die IT-as-a-Service-Lösung von netzbest überzeugt und konnte 9 von 10 Punkten erreichen.

Immer mehr Anbieter entwickeln Lösungen, die aber nicht für kleinere Unternehmen einsetzbar sind. Für Firmen, die keine eigene IT-Abteilung beschäftigen können, ist eine IT-as-a-Service-Lösung eine geeignete Lösung. Die netzbest GmbH bietet eine solche Dienstleistung an, mit der sich die gesamte IT auslagern lässt, sodass die eigenen Investitionen wegfallen und durch monatliche Mieten ersetzt werden. Ausgaben für eine eigene IT-Administration sowie die Betriebskosten für Server und größere Investitionen in neue Hardware entfallen. Im aktuellen Test des Fachmagazins IT-Administrator (Ausgabe 02/13, Seite 26ff) konnte die Lösung durch ihre ganzheitliche Auslagerung überzeugen. Als großen Vorteil wurde die sehr gute Skalierbarkeit hervorgehoben, da sich die virtuellen Arbeitsplätze monatlich flexibel buchen lassen. Die Verwendung von netzdesk sorgt dabei für eine geregelte Softwarenutzung und eine geordnete Lizenzierung. Überzeugt hat im Test zudem, dass alle Systeme standardmäßig mit ESET File Security überwacht und automatisch geschützt sind. Netzbest sichert in geregelten Abständen die Kundensysteme und stellt im Disaster-Fall die Systemsicherungen bereit, um eine Wiederherstellung durchzuführen. Im Lieferumfang enthalten sind ebenso Wartung und Patchmanagement.

PC-Arbeitsplätze ohne eigene IT in wenigen Schritten

Für alle, die den Service ausprobieren möchten, steht eine kostenfreie Demoumgebung bereit, die unter www.netzdesk.de in wenigen Schritten eingerichtet werden kann. Der Anwender verbindet sich nur mit seinem Endgerät auf den virtuellen Arbeitsplatz im netzbest-Rechenzentrum. Sofern der Citrix Receiver noch nicht installiert ist, erscheint eine Aufforderung zum Download und Setup. Anschließend sind die Anmeldedaten einzugeben und der Desktop wird geöffnet. Es sind nur wenige Einstellungen notwendig, die im Desktop-Viewer des Receivers vorgenommen werden können. Hier kann die Auflösung verändert, der Zugriff auf die lokalen Dateien des Computers und die Verwendung von Mikrofon sowie Webcam gesteuert werden. Jeder Kunde bekommt bei netzdesk eine eigene Domäne mit eigenem Domänencontroller, Datei- sowie Printserver und ein oder mehrere Terminalserver in virtualisierter Form.

Weitere Informationen zu netzdesk und zur Demoversion unter www.netzdesk.de.

Kontakt

netzbest GmbH
Gneisenaustraße 44/45
D-10961 Berlin
Alin Frädrich
saalto Agentur und Redaktion GmbH | Büro Berlin
Social Media