Zwei Jahrzehnte Alpensped

Das Mannheimer Logistik-Unternehmen Alpensped feiert sein 20-jähriges Bestehen
(PresseBox) (Mannheim, ) Heute umfasst Alpenspeds Dienstleistungsangebot Kontrakt- und Projektlogistik, Automotive sowie Schwer- und Sondertransporte. Vor 20 Jahren, 1993, haben die Unternehmensgründer Rinaldo Faggin, Christian Faggin und Hubert Belzer mit der Abwicklung von Teil- und Komplettpartien von und nach Italien begonnen. Daraus hat sich ein Spezialist für Süd- und Südosteuropa mit 14 Relationen entwickelt.

Meilensteine 1993-2013

Bedeutende Meilensteine für Alpensped war 1998 der Einstieg von Massimo Faggin, einem der heutigen zwei Geschäftsführer. Im gleichen Jahr erfolgte die Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9002. Zwei Jahre später, 2000 wurde Alpensped IHK-Ausbildungsbetrieb und stellte die ersten Auszubildenden ein.

Mit dem Abschluss des Gebietsspeditionsvertrages mit der VW-Gruppe für Rumänien, 2003, stiegen sowohl das ökonomische Wachstum als auch die logistischen Anforderungen und machten eine Neustrukturierung der internen Organisation in fünf Abteilungen notwendig.

2005 beendete der Firmengründer, Rinaldo Faggin, seine Tätigkeit als Geschäftsführer, steht dem Unternehmen jedoch bis heute als Berater zur Seite. Gleichzeitig traten seine beiden Söhne, Christian und Massimo Faggin, die Nachfolge als Geschäftsführer an und komplettierten die Geschäftsführung mit Hubert Belzer.

Durch die konsequente Ausweitung der Relationen sowie des Leistungsangebotes überschritt Alpensped 2006 die 10 Mio. Euro Umsatz-Grenze. Und die Erweiterung des Relationsangebotes um die Länder Frankreich und Spanien zog 2009 einen Umzug in die heutigen Geschäftsräume in der Innstraße nach sich. Bereits fünf Jahre später, 2011, stieg die Mitarbeiterzahl auf 20 an und der Umsatz wurde auf 20 Mio. Euro verdoppelt.

Neben der operativen Expansion und dem wirtschaftlichen Erfolg entwickelte das Unternehmen ein ausgeprägtes Bewusstsein für Umwelt und soziales Verhalten. So erfolgte 2010 der Aufbau eines Umweltmanagementsystems mit anschließender Zertifizierung nach ISO 14001:2004. Im Folgejahr, 2011, wurde Alpenspeds Corporate Carbon Footprints nach ISO 14064:2006 zertifiziert. Und 2012 veröffentlichte Alpensped seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht. Im gleichen Jahr wurde auch der sendungsbezogene Transport Carbon Footprint (TCF) entwickelt, der seit dem auf allen Rechnungen ausgewiesen wird.

Aktueller Meilenstein ist das Ausscheiden von Hubert Belzer. Seit dem 1. Januar 2013 befindet sich der einstige Mitbegründer im Ruhestand und hat sich auch als Gesellschafter aus dem Unternehmen zurückgezogen. Die Brüder Christian und Massimo Faggin bilden nun das Geschäftsführungsteam.

Kontakt

Alpensped GmbH
Innstraße 41
D-68199 Mannheim
Heike Herzig
HERZIG Marketing Kommunikation GmbH
E-Mail:

Bilder

Social Media