Setzwerkzeuge mit Prozessüberwachung für Blindnietmuttern, Blindnietbolzen und Blindniete

(PresseBox) (Regensburg, ) Für die manuelle Montage von Blindnietmuttern, Blindnietbolzen und Blindnieten bei höchsten Qualitätsanforderungen bietet die MDS GmbH & Co.KG das System AUTORIV A210-BI an. Es können bis zu vier Handwerkzeuge - auch gemischt für Blindniete und Blindmuttern - angeschlossen werden. Das System bietet ebenfalls eine aktive Unterstützung des Werkers, da die Bedienerführung und die Visualisierung der Kraft-Weg-Überwachung über ein 10-Zoll großes Touchpanel erfolgt. Auch wird kein zusätzlicher Laptop benötigt, da das A210-BI komplett mit großem Display sowie mit integriertem Controller samt Ethernetanschluss oder USB-Festplattenanbindung ausgerüstet ist. Zudem wird die Luftversorgung zu den angeschlossenen Handwerkzeugen gesteuert. So wird bei einer fehlerhaften Setzung eines Teiles zu 100% ausgeschlossen, dass der Werker weitere Elemente setzen kann ohne zu wissen dass ein Fehler auftrat.

Der Einsatz des AUTORIV A210-BI vermeidet Montagefehler, die z.B. durch Verschleiß am Zugdorn, nach fehlerhafter Einstellung des Zugdornes oder frühzeitigem Abbrechen des Vorgangs entstehen. Zu den Vorteilen des Systems gehören die Sicherstellung der Vollzähligkeit von Montagevorgängen, eine 100 % Überwachung der Montageposition und des gesamten Montageprozesses. Über das große Display kann der Kurvenverlauf begutachtet bzw. neu definiert werden. Die Rückverfolgbarkeit ist auch gewährleistet.

Ein weiteres besonderes Merkmal ist die Vorhubkontrolle, die sicherstellt, dass eine zu montierende Mutter vollständig auf den Ziehdorn aufgezogen wird. Dabei ist bei der A210-BI der Wert des Vorhubs frei programmierbar. Wird dieser Wert überschritten, wird der Setzvorgang sofort unterbrochen. Die Mutter wird nicht gezogen, sondern korrekt aufgespindelt und erneut gesetzt.

Bei vergleichbaren Werkzeugen am Markt, die den Vorhub nicht überwachen oder sogar gar keine weitere Prozessüberwachung bieten, könnte die Mutter falsch gesetzt werden. Hierdurch entsteht zeitaufwändige Nacharbeit, die mit hohen Kosten verbunden ist.

Der Einsatz der AUTORIV A210-BI bietet sich bei geringen Jahresstückzahlen an, bei denen sich eine automatische Montageanlage nicht rechnet, man aber trotzdem höchste Ansprüche an eine gleichbleibende Qualität der Produkte hat. Mit nur einem Handwerkzeug können mehrere unterschiedliche Elemente an Positionen verarbeitet werden, die unterschiedliche Montageparameter erfordern. Das System arbeitet autark, ohne übergeordnete Steuerung, minimiert so den Planungs- und Programmieraufwand z.B. für Bauteilsensoren, Spanner und Ampeln. Es übernimmt die pneumatische Ansteuerung der Werkzeuge und schaltet nach Erreichen der Sollstückzahl oder im Fehlerfall automatisch ab.

Optional sind z.B. eine automatische Positionsüberwachung des Werkzeugs, ein integrierter Barcodescanner oder Beschriftungsautomat und die separate Visualisierung über WLAN zur Überwachung entfernter Arbeitsplätze.

Kontakt

MDS Maschinen- & Werkzeugbau GmbH & Co. KG
Ditthornstraße 22
D-93055 Regensburg
Tina Quaas
pth-mediaberatung GmbH
E-Mail:

Bilder

Social Media