BYOD 2.0-Lösung von F5 vereint Produktivität mit dem individuellen Lebensstil von Arbeitnehmern

Der Mobile App Manager von F5 ermöglicht IT-Abteilungen sichere und kosteneffiziente Umsetzung von BYOD / Mehr Flexibilität und Kontrolle für Anwender
(PresseBox) (München, ) F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking , präsentiert seine hybride Cloud-Lösung für das Mobile Application Management (MAM): den F5® Mobile App Manager. Dieser hilft Unternehmen dabei, auf sichere und kosteneffiziente Art und Weise BYOD-Strategien umzusetzen. Mithilfe des F5 Mobile App Managers können Unternehmen ihren Mitarbeitern unternehmenseigene Anwendungen und Daten auf deren Mobilgeräten zugänglich machen. Alle persönlichen Daten auf dem Gerät bleiben weiterhin unter der Kontrolle des Geräteeigentümers.

Der F5 Mobile App Manager ist eine BYOD-Lösung, die das Policy Management und die sichere Auslieferung von Anwendungen des BIG-IP Access Policy Managers (APM®(TM) ) mit der Skalierbarkeit und Erschwinglichkeit eines SaaS-Angebotes verbindet. Diese Lösung von F5 Networks unterscheidet sich von den bisherigen "BYOD 1.0" Mobile Device Management (MDM)-Lösung indem der F5 MAM nur die Unternehmensanwendungen sicher mit dem Netzwerk verbindet. Zudem werden ausschließlich Applikationen auf einem Mobilgerät verwaltetet - nicht das komplette Gerät.

Mitarbeiter profitieren vom F5 Mobile App Manager, da sie ihre Mobilgeräte sowohl für private als auch für berufliche Zwecke verwenden können, ohne dass das Unternehmen Einsicht in die persönlichen Daten erhält. IT-Manager sind so nicht mehr in die Verwaltung der Mobilgeräte eingebunden, behalten jedoch die Kontrolle über den Zugang zu ihrem Netzwerk, können Schwach- und Gefahrenstellen im Auge behalten und firmeneigene Informationen schützen.

"Die steigende Anzahl an Arbeitnehmern, die ihre eigenen Mobilfunkgeräte für ihre Arbeit nutzen möchten, stellt IT-Abteilungen vor eine schwere Entscheidung: Entweder sie unterstützen BYOD und haben beschränkte Sicherheitskontrollen, oder sie beschneiden die Privatsphäre der Arbeitnehmer durch die Verwendung von MDM-Lösungen oder sie lehnen BYOD gänzlich ab", erklärt Markus Haertner, Senior Director DACH bei F5 Networks. "F5 Mobile App Manager bringt Vorteile sowohl für Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer, denn so kann das Unternehmen seine Ressourcen schützen und der Angestellte seine Privatsphäre."

F5's Hybrid Cloud gibt Unternehmen, die bisher noch kein BYOD nutzen, die Möglichkeit dies nun zu tun, ohne die zusätzliche Last, ein neues Konzept in ihren Rechenzentren installieren zu müssen. Firmen, die mit ihren MDM-Lösungen unzufrieden sind, bietet der F5 Mobile App Manager eine sichere, flexible und kostengünstige Alternative, die nicht in die Privatsphäre der Mitarbeiter eingreift.

Einzelheiten

Der F5 Mobile App Manager ergänzt F5's bestehende einheitliche Zugriffmöglichkeiten, die sicheren und beschleunigten Fernzugriff sowie Identity Management für SaaS-Anwendungen bieten. Unternehmen können ihr Profil schützen, indem sie diese Lösungen in Verbindung mit der F5 Application Delivery Firewall, Application Security und Application Access Management-Lösungen installieren.

Der F5 Mobile App Manager ist besonders benutzerfreundlich und ist sowohl für Apple iOS als auch für Google Android erhältlich. Er bietet passwortgeschützte und verschlüsselte Unternehmensanwendungen wie Firmen-Mail, einen sicheren Internetbrowser und einen App Store, in dem Unternehmensanwendungen sowie Firmeninhalte heruntergeladen werden können.

In administrativer Hinsicht ermöglicht der F5 Mobile App Manager nicht nur Schutz für firmeninterne Applikationen und Inhalte, die von Mitarbeitern genutzt werden können. Auch die Verwaltung von Geräten und die Durchsetzung von Richtlinien ist einfacher geworden. Mit Hilfe der Management-Konsole können Unternehmen die einzelnen Geräte und Gerätegruppen verwalten, Anwendungen und Daten zurücknehmen, übermitteln und den gesicherten Arbeitsbereich, anstelle des gesamten Mobilgeräts, sperren oder löschen.

Der F5 Mobile App Manager liefert Unternehmen folgende Vorteile:
  • Größere Sicherheit - Die Funktionen des App Wrappers im F5 Mobile App Manager ermöglichen es den Firmen sowohl intern entwickelte Applikationen als auch Anwendungen von Drittanbietern schnell und einfach zu sichern, bevor sie von Mitarbeitern verwendet werden. Wird der F5 Mobile App Manager zusammen mit dem BIP-IP APM benutzt, können sichere VPN-Anwendungen für Unternehmen erzeugt werden. Da der BIG-IP APM nur die Geschäftsdaten der Mitarbeiter verwendet, wird das Risiko des Identitätsdiebstahls verringert.
  • Größere Benutzerfreundlichkeit: Mitarbeiter fühlen sich wohler, wenn sie wissen, dass Unternehmen keinen Zugriff auf ihre persönlichen Daten und Inhalte haben und diese nicht automatisch gelöscht werden, sobald ihr Mobilfunkgerät gestohlen wird oder verloren geht. Auch dass die Funktionen des Gerätes, wie beispielsweise die Kamera, nicht beschränkt werden können. Außerdem setzt der F5 Mobile App Manager nur ein Minimum an Speicherplatz voraus. Da die Unternehmensanwendungen nicht im Hintergrund laufen, steigt die Akkulaufzeit.
  • Geringere Kosten und IT-Aufwand: Da es sich bei dem F5 Mobile App Manager um eine hybride Cloud-Lösung handelt, können kostspielige Geräte und Infrastrukturen vermieden werden. Ein zeitsparender Faktor ist, dass nur firmeninterne Inhalte anstelle von einzelnen Geräten verwaltet werden müssen. Unternehmen, die bisher MDM-Lösungen genutzt haben, können VPN-Kosten einsparen, da sie nur noch unternehmensbezogenen Traffic abwickeln müssen.
  • Skalierbarkeit: Firmen können den F5 Mobility App Manager nach ihrem eigenen Bedarf einrichten. Der BIG-IP APM, der bis zu 200 000 gleichzeitige Nutzer unterstützt, stellt sicher, dass die Mobilinfrastruktur kostengünstig ist.
Abgesehen von Unternehmenskunden, können auch Vertriebspartner und Carrier Service Provider (CSPs) aus dem F5 Mobile App Manager Nutzen ziehen. Als Dienstleistung mit geringem Aufwand können Reseller ihren Kunden die Lösung schnell zur Verfügung stellen, da sie zu den bestehenden BIG-IP APM Entwicklungen der Kunden hinzugefügt werden kann und keine zusätzliche Veränderungen der Infrastruktur oder Installationen vor Ort benötigt. Carrier Service Provider, die ihren Umsatz steigern wollen, können den F5 Mobile App Manager als wertsteigernden Managed Service weiterverkaufen.

Kundenreferenzen

"Wahre Mobilität ist auf die Netzwerk-Infrastruktur zentriert, weil all diese Smartphones und Tablets uns ohne durchgängigen Datenzugriff nicht bei der Arbeit helfen würden", so Zeus Kerravala, Principal Analyst at ZK Research. "So schnell wie es um sich greift, bedeutet BYOD Kopfschmerzen für die IT-Abteilungen, die versuchen, mehr und mehr arbeitnehmereigene Geräte zu sichern. F5's Ansatz verlagert den Punkt der IT-Kontrolle von den Geräten auf das Netzwerk, indem nur die Apps gesichert und gemanaged werden, die von den Angestellten zum Arbeiten genutzt werden.

Verfügbarkeit

Ab Juni 2013 wird der F5 Mobile App Manager SaaS verfügbar sein. Für nähere Informationen zu den einzelnen Ländern kontaktieren Sie bitte das lokale F5-Team vor Ort.

Weitere Quellen

- F5 Mobile App Manager - Datenblatt
- BYOD 2.0: Moving Beyond MDM - White Paper
- Inside Look: F5 Mobile App Manager - Video
- BYOD: Mehr als ein IT-Problem - DevCentral Blog Serie
- Ist BYO schon D? - DevCentral Blog Post

Kontakt

F5 Networks GmbH
Lehrer-Wirth-Straße 2
D-81829 München
Christian Fabricius
HBI Helga Bailey GmbH - International PR & MarCom
E-Mail:
Social Media