Neue Online-Messe öffnet ihre Pforten

Mit Beginn der CeBIT 2013 fällt der Startschuss für die BITMi-Messe „Unternehmenssoftware für den Mittelstand”
(PresseBox) (Aachen, ) Mit Beginn der diesjährigen CeBIT fällt der Startschuss für die neue Online-Messe „Unternehmenssoftware für den Mittelstand”. Die vom Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) initiierte virtuelle Messe ermöglicht es IT-Unternehmen, ihre Software-Produkte einfach, kostengünstig und weltweit an virtuellen Messeständen, in Videos oder Live-Chats zu präsentieren. Im Fokus stehen hierbei Produkte mit dem „Software Made in Germany“-Gütesiegel. Aber auch alle anderen IT-Firmen können die Internet-Plattform nutzen, um ihre Produkte potenziellen Kunden zu präsentieren.

Die Leistungen der BITMi-Messe umfassen u.a. Aktionstage mit Keynote-Vorträgen sowie Gruppenchats. Einfache Leadgewinnung wird über ein Online-Kontaktformular ermöglicht. Der virtuelle Messestand wird von einem professionellen Dienstleister gebaut.

Der BITMi versteht die neue Online-Messe jedoch keineswegs als Konkurrenzveranstaltung zur CeBIT. „Eine virtuelle Messe wie die unsere kann und soll auch nicht die persönliche Kontaktaufnahme auf der CeBIT ersetzen“, betont BITMi-Präsident Dr. Oliver Grün. Vielmehr sieht er das Messeportal als eine sinnvolle Ergänzung zur weltweit größten Messe für Informationstechnik. „Wer auf der CeBIT nicht alle Termine wahrnehmen kann, erhält mit unserer Plattform eine weitere Möglichkeit, sich interessante Softwarelösungen anzuschauen“, ist sich Grün sicher.

Noch können sich interessierte Firmen anmelden. „Software Made in Germany“-zertifizierte Unternehmen und BITMi-Mitglieder erhalten den Aussteller-Zugang für einen Sonderpreis von 250 Euro anstatt 500 Euro netto für insgesamt 5 Monate. Bei Fragen steht Anja Nolte unter 0241 / 1890-558 zur Verfügung.

Kontakt

Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Augustastraße 78-80
D-52070 Aachen
Anja Nolte M.A.
Verbandsreferentin
Social Media