Bewährte Qualität: Verivox ist das beste Stromvergleichsportal

Suchergebnisse des Vergleichsportals wurden gut bewertet
(PresseBox) (Heidelberg, ) Das unabhängige Vergleichsportal Verivox wurde von der Stiftung Warentest in einem Vergleich von 10 Strompreisvergleichen mit einer Gesamtnote von 2,6 bewertet. Verivox ist damit erneut das bestbewertete Preisvergleichsportal.

Die Suchergebnisse des Vergleichsportals wurden gut bewertet. Die Transparenz der Tarifdarstellung ist laut Stiftung Warentest gut. Die Richtigkeit der Suchergebnisse wurde mit sehr gut bewertet.

"Es ist erfreulich, dass wir im Testurteil der Stiftung Warentest erneut ganz vorne liegen, auch wenn wir uns ein noch besseres Ergebnis gewünscht hätten", sagt Dagmar Ginzel, Unternehmenssprecherin bei Verivox.

Die Testnote erklärt sich aus Sicht von Verivox vor allem dadurch, dass neben der Qualität der Preisvergleiche auch die Tarifgestaltung der Stromanbieter mit in die Bewertung eingeflossen ist. "Auf die Tarifgestaltung der Anbieter haben wir natürlich keinen Einfluss. Durch unsere Tarif-Empfehlungen weisen wir die Verbraucher aber gezielt auf faire Tarife hin", erläutert Dagmar Ginzel.

"Als größtes unabhängiges Vergleichsportal für Strom und Gas in Deutschland wollen wir unseren Spitzenplatz behaupten. Die dargestellten Kritikpunkte, die wir nicht erfüllen, werden wir sehr zügig und konsequent angehen, um beim nächsten Test wieder als bester Tarifvergleich eine sehr gute Note zu erreichen."

Mit seiner neu gestalteten Website, die erst kürzlich in einer Abstimmung unter 339.000 Internetnutzern zur Website des Jahres 2012 gewählt wurde, sieht sich Verivox auf einem sehr guten Weg.

Vergleichswerkzeuge werden ständig weiter verbessert

Verivox hat bereits bei der jüngsten Weiterentwicklung seiner Tarifrechner im September 2012 konsequent Kundenwünsche und Verbraucherschutzempfehlungen in den Mittelpunkt gerückt.

Das Vergleichsportal empfiehlt ausschließlich Tarife, die besonders strengen Verbraucherschutzkriterien genügen. Dazu gehören kurze Kündigungsfristen, begrenzte Vertragslaufzeiten, keine Vorauskasse, keine Kaution und keine Pakete mit Mehr- oder Minderverbrauchsregelungen. Mittlerweile werden in den Tarif-Empfehlungen sogar ausschließlich Tarife angezeigt, deren Anbieter eine Kundenzufriedenheit von mindestens 70 Prozent aufweisen. Das ist in dieser Form einzigartig auf dem deutschen Markt.

Nach wie vor finden Verbraucher bei Verivox zugleich den kompletten Markt der für Neukunden verfügbaren Tarife und damit die Ergebnisse mit der größten Ersparnis.

In seinen Wechseltipps weist Verivox zudem deutlich auf mögliche Fallen in Stromverträgen hin. "Der günstigste Tarif ist nicht immer der beste", erläutert Dagmar Ginzel. Deshalb sei es wichtig, dass die Verbraucher zu jedem Angebot transparente und leicht verständliche Erklärungen aller wichtigen Tarifbestandteile erhalten. "Verivox setzt sich für die Interessen der Verbraucher ein - gegenüber der Politik und wenn nötig sogar vor Gericht", so Ginzel.

Verivox befindet sich darüber hinaus in ständigem Austausch mit Regulierungsbehörden und Verbraucherschützern. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen hat im Oktober 2011 ein Anforderungsprofil für Strom- und Gasrechner veröffentlicht. Verivox erfüllt neunzehn von zwanzig Anforderungskriterien der Verbraucherschützer.

Nur bei der Darstellung von Neukundenboni wählt Verivox aufgrund abweichender Erkenntnisse aus Studien und Kundenbefragungen eine andere Vorgehensweise. Neukundenboni werden entsprechend der Kundenanforderungen weiterhin eingerechnet. "Die Kunden kennen sich mit den Boni aus und nutzen die Ersparnis", erklärt Dagmar Ginzel. "In einem bewegten Markt, in dem die Preise jedes Jahr steigen, sollten Verbraucher ihre Tarife auf jeden Fall mindestens einmal jährlich überprüfen".

Unterschiedlichen Kundenwünschen gerecht werden

In Deutschland herrscht seit Jahren ein gut funktionierender Wettbewerb zwischen Vergleichsportalen, der zu permanenten Verbesserungen und Erweiterungen des Informationsangebotes für Verbraucher führt. Mit fünfzehn Jahren Markterfahrung ist Verivox seit Beginn der Liberalisierung Vorreiter auf dem Gebiet der Energie-Preisvergleiche. Im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern erfasst Verivox die Tarifdaten selbst und stellt seine Auswertungen zahlreichen Institutionen aus Politik und Wissenschaft zur Verfügung.

"Ohne das Internet würde die Energiemarktliberalisierung in Deutschland weiterhin auf der Stelle treten, denn die Energiekunden hätten bei aktuell mehr als 20.000 Energietarifen keine Möglichkeit, die für sie verfügbaren Angebote schnell und einfach zu überblicken", stellt Dagmar Ginzel fest.

Für Vergleichsportale besteht die Herausforderung darin, stets die goldene Mitte zwischen einem möglichst vollständigen und zugleich übersichtlichen und leicht verständlichen Informationsangebot zu finden. Darüber hinaus müssen die Wünsche der Kunden nach einem vollständigen und neutralen Marktüberblick einerseits und hohen Anforderungen an Sicherheit und Verbraucherschutz andererseits jederzeit miteinander vereint werden. In diesem Zusammenhang wurden die Verivox-Servicestudien zu Energieversorgern von der EU-Kommission kürzlich als beispielhaft für transparente Information aus den Mitgliedsstaaten angenommen.

Kontakt

Verivox GmbH
Am Taubenfeld 10
D-69123 Heidelberg
Dagmar Ginzel
Leiterin Unternehmenskommunikation
Jürgen Scheurer
Verivox
Social Media