Informatica und Amazon Redshift verändern die Wirtschaftlichkeit von Data Warehousing

Führender Datenintegrationsanbieter stellt Konnektivität auf Enterprise-Niveau für Amazon Redshift bereit
(PresseBox) (Redwood City und Frankfurt am Main, ) Informatica Corporation (Nasdaq:INFA), einer der weltweit führenden unabhängigen Anbieter von Datenintegrations-Software, hat mit Informatica Cloud Connector for Amazon Redshift eine Cloud-Datenintegrationslösung für direkte Konnektivität zum Cloud-basierten Data-Warehousing-Service von Amazon Web Service (AWS) realisiert. Die neue Lösung von Informatica soll die Wirtschaftlichkeit von Data Warehousing verbessern, indem Cloud-basierte Analytik zu einer praktikablen und erschwinglichen Option für kleine und große Unternehmen wird.

Amazon Redshift ist ein schneller und leistungsfähiger, vollständig verwalteter, Warehouse-Service in der Cloud in Petabyte-Größen-ordnung, der Skalierbarkeit und Performance bei deutlich geringeren Kosten liefert. Amazon Redshift kostet weniger als 1.000 US-Dollar pro Terabyte pro Jahr. Mit der Leistungsfähigkeit der preisgekrönten Informatica Plattform ermöglicht es der Informatica Cloud Connector for Amazon Redshift Unternehmen, schnell und zuverlässig Daten in Amazon Redshift zu transferieren: sowohl von On-Premise-Enterprise-Systemen als auch anderen Cloud-Anwendungen. Das neue Informatica-Angebot wird auf Basis eines Abonnements zur Verfügung gestellt.

"Amazon Redshift ermöglicht es Unternehmen, schnell große Daten-mengen zu analysieren - für weniger als ein Zehntel der Kosten von traditionellen Data-Warehousing-Lösungen", erklärt Terry Wise, Leiter von Worldwide Partner Ecosystem, Amazon Web Services. "Das neue Cloud-Integrations-Angebot von Informatica transferiert On-Premise- und Cloud-Daten in Amazon Redshift auf eine hoch effiziente und wirtschaftliche Weise. Wir freuen uns, mit Informatica zusammenzu-arbeiten, um Kunden diese kostengünstige Daten-Warehousing-Lösung anbieten zu können."

"Informatica verändert die Wirtschaftlichkeit der Datenanalyse, indem sich fast alle Größenordnungen und Arten vom Daten problemlos in Amazon Redshift übertragen lassen", so Brad Kern, Senior Vice President, Worldwide Alliances, Informatica. "Folglich werden immer mehr Unternehmen Zugang zu erschwinglicher Datenanalyse und Data Warehousing in der Cloud erhalten. Für Informatica-Kunden ist dies eine interessante neue Option, um ihren Data-Warehousing-Anforderungen nachzukommen."

Verfügbarkeit

Der Informatica Cloud Connector für Amazon Redshift ist derzeit als Vorabversion nutzbar und wird in der ersten Jahreshälfte 2013 allgemein zur Verfügung stehen. Für weitere Informationen:
www.informaticacloud.com/...

Kontakt

Informatica GmbH
Lyoner Straße 15
D-60528 Frankfurt am Main
Miriam Kurek
Bite Communications
E-Mail:
Daniela Dalkner
Marketing
Sr. Marketing Manager Central Europe
E-Mail:
Social Media