Neuer Ausbildungsrekord bei den Unternehmen der IHK Heilbronn-Franken

Höchster Stand von neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen seit mehr als 25 Jahren
(PresseBox) (Heilbronn, ) Die IHK Heilbronn-Franken verzeichnet mit 5.021 neuen Ausbildungsverhältnissen einen neuen Höchststand. Letztmals 1986 war die Zahl der neuen Ausbildungsverträge höher gewesen. "Ein hervorragendes Ergebnis", so Dietmar Niedziella, Leiter Berufsbildung. "Es zeigt sich, dass unsere Unternehmen bei der Gewinnung ihrer Fachkräfte nach wie vor voll auf Ausbildung setzen."

Mit einem Plus von 3,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr läuft die Entwicklung bei den Unternehmen der IHK Heilbronn-Franken dem Trend der baden-württembergischen IHKs in diesem Jahr entgegen. Viele Regionen verzeichneten 2012 ein deutliches Minus an Neuverträgen. Im Schnitt lag dieses bei 0,9 Prozent im Land.

In Heilbronn-Franken bilden die Unternehmen insbesondere in den Metall- und Elektroberufen mehr aus. In diesem Bereich wuchs die Zahl der Neueintragungen um 130 Verträge.

Dass die Unternehmen in 2012 so viele Ausbildungsplätze besetzen konnten, lag nicht zuletzt am Berufswahlverhalten der Abiturienten. Mit dem doppelten Abiturjahrgang stieg die Zahl der Abiturienten, die im IHK-Bereich eine Berufsausbildung anfingen, von 924 auf 1.174 deutlich an.

Trotz der positiven Entwicklung werden in den nächsten Jahren Lehrstellenbewerber fehlen. Es ist zu befürchten, dass künftig viele Ausbildungsstellen in den Betrieben frei bleiben werden. Darum appelliert Niedziella an die Betriebe: "Lassen Sie mit Ihrer Ausbildungsbereitschaft nicht nach und geben Sie auch praktisch begabten Jugendlichen eine Chance auf Ausbildung. Die IHK unterstützt die Unternehmen gerne bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen."

So können Unternehmen auf der Bildungsbörse der IHK unter www.heilbronn.ihk.de/... kostenfrei ihre freien Ausbildungsplätze veröffentlichen und nach geeigneten Bewerbern online suchen.

Jugendliche, die einen Ausbildungsplatz suchen, können selbst eine Online-Bewerbung einstellen oder sich nach freien Plätzen in ihrem Wunschberuf erkundigen.

AUFTEILUNG DER NEU EINGETRAGENEN AUSBILDUNGSPLÄTZE 2012 NACH KREISEN:

Region Heilbronn-Franken
gesamt: 5.021
techn. 1.900
kfm. 3.121

Stadt- und Landkreis Heilbronn
gesamt 2.421
techn. 855
kfm. 1.566

Hohenlohekreis
gesamt 835
techn. 349
kfm. 486

Main-Tauber-Kreis
gesamt 674
techn. 256
kfm. 418

Kreis Schwäbisch Hall
gesamt 1.091
techn. 440
kfm. 651

Diese Medien-Info kann auch per Internet unter http://www.heilbronn.ihk.de/... abgerufen werden.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
IHK Heilbronn-Franken
E-Mail:
Martina Förch
IHK Heilbronn-Franken
Stabsstelle Public Relations
E-Mail:
Social Media