t3n Magazin 31 mit Schwerpunkt „So funktioniert Bewegtbild im Netz“

Bewegtbild ist einer der wichtigsten Web-Trends der vergangenen Jahre. Das t3n Magazin beleuchtet in seiner aktuellen Ausgabe, was hinter der Entwicklung steckt und gibt wichtige Tipps zum Umgang mit dem Medium im Netz.
t3n Magazin Nr. 31 Cover (PresseBox) (Hannover, ) Die t3n-Redakteure und -Autoren erläutern im aktuellen t3n Magazin, was bei der Produktion und der Distribution von Webvideos zu beachten ist. Einblicke in das YouTube-Ökosysteme und ein Überblick über die wichtigsten YouTube-Rankingfaktoren ergänzen diese wichtigen Grundlagen für Online-Marketeers. Auch Webentwickler müssen sich mit Bewegtbild beschäftigen: Ein Artikel beschreibt die Möglichkeiten, die HTML5 in Bezug auf Videos bietet. Einblicke in die Entwicklung einer TV-Applikation und ein Grundlagen-Artikel über wichtige Design-Patterns und Bedienkonzepte von TV-Apps runden die Video-Entwicklerthemen ab. Neben den Schwerpunkt-Themen präsentiert die 31. Ausgabe des t3n Magazins einen spannenden Themenmix aus den Bereichen E-Commerce, E-Business, Online-Marketing, Hardware, Webentwicklung und Startups. t3n Nummer 31 mit satten 210 Seiten ist ab dem 27. Februar im Handel erhältlich.


Bewegtbilder sind durch die rasante Verbreitung von Breitband-Internet aus dem Web nicht mehr wegzudenken. Mehr noch: Plattformen wie YouTube und Technologien wie HTML5 und Smartphones brechen die starren Produktionsstrukturen von Bewegtbild-Medien auf und ermöglichen völlig neue Wege für Einzelpersonen und Unternehmen. Das aktuelle t3n Magazin beleuchtet das noch junge Medium der Webvideos und erläutert, welche Möglichkeiten sich für Unternehmen ergeben und was Webentwickler wissen müssen.

Hier einige Highlights des Themenschwerpunkts:

# „Die visuelle Revolution“:
Webvideo-Experte Markus Hündgen beschreibt in seinem Leitartikel, warum das Medium Bewegtbild im digitalen Zeitalter immer wichtiger wird

# „Die perfekte Produktion“:
Mediakraft-Gründer Christoph Krachten erklärt, was Webvideo-Macher bei der Produktion beachten müssen

# „Ratgeber Videomarketing“:
Irma Drews beschreibt alles Wichtige zum Umgang mit Webvideos im Unternehmenskontext

# „HTML5 und Video“:
Alexander Thurn zeigt die Grundlagen auf, die Webentwickler und -designer bezüglich HTML5 und Video kennen sollten

Neben den umfassenden Schwerpunkt-Artikeln bietet die aktuelle Ausgabe des t3n Magazins einen spannenden Themenmix aus den einschlägigen Bereichen. So stellt die Redaktion eine Übersicht aktueller SEO-Tools vor, zeigt, welche Social Media Dashboards zu empfehlen sind und vergleicht Shopsysteme aus dem Baukasten. Im Bereich Webtechnologien wartet auf den Leser unter anderem eine Einführung in das PHP-Framework TYPO3 Flow, ein Artikel zum richtigen Umgang mit Responsive Images sowie ein Tutorial zur CSS-Entwicklung mit Sass und Compass.

Doch nicht nur interessante Themen finden sich im aktuellen Magazin, auch interessante Köpfe werden vorgestellt: Google-UI-Designerin Eva-Lotta Lamm spricht über Dos und Don'ts beim User-Interface-Design, MyDealz-Gründer Fabian Spielberger gewährt Einblicke in das größte deutschsprachige Schnäppchenblog und Asaf Moses verrät im Startup-Porträt, warum seine Zeit mit UPcload die bisher spannendste seines Lebens war.

Kontakt

yeebase media GmbH
Kriegerstr. 40
D-30161 Hannover
Hagen Pfennigstorf
t3n Magazin - we love technology
Marketing & Sales | PR

Bilder

Social Media