A10 Networks schließt Partnerschaft mit Ericsson

AX Serie liefert IPv6-Migrationslösungen für Ericsson-Kunden weltweit
Lee Chen, Gründer und CEO von A10 Networks (PresseBox) (München, ) A10 Networks, technologisch führend im Application Networking, hat mit Ericsson, dem weltweit führenden Anbieter von Kommunikationstechnologien und Dienstleistungen, eine globale Partnerschaft geschlossen und einen weltweit gültigen Reseller-Vertrag unterzeichnet. Die AX Serie, A10 Networks Application Networking Plattform, wurde von Ericsson zertifiziert und als Lösung der Wahl für die IPv6-Migration und Carrier Grade NAT (CGNAT) erkoren, um Telekommunikationsbetreiber auf der ganzen Welt zu bedienen.

Mit dem Ende der Verfügbarkeit von IPv4-Adressen müssen Ericsson-Kunden eine Lösung finden, wie sie existierende IPv4-Adressen erhalten und weiter nutzen können oder alternativ auf eine IPv6-Lösung migrieren. Nur so können sie geschäftskritische Anforderungen erfüllen und zusätzliche, differenzierte Services anbieten. Durch die Partnerschaft mit A10 Networks haben Kunden von Ericsson über die AX Serie Zugang zu einer Plattform, die vielfältige Optionen bereitstellt. Damit können sie sich für das Ende der IPv4-Adressen rüsten und sicherstellen, dass sie die Kommunikations- und Konnektivitätsanforderungen ihrer eigenen Kunden erfüllen.

Die AX Serie bietet energieeffiziente Appliances mit marktweit maximaler Performance für Lösungen zum Erhalt von IPv4-Adressen, wie zum Beispiel Carrier Grade NAT (CGNAT / CGN), auch bekannt als Large Scale NAT (LSN). Darüber hinaus liefert sie IPv6-Migrationslösungen wie NAT64 / DNS64, DS-Lite, 6RD und NAT46. Die CGNAT-Technologie von A10 Network ist eine ausgereifte Lösung, die bereits existierende IPv4-Zuweisungen maximiert - und das schon seit 2010, als die CGN-Technologie in der AX Serie erstmals zum Einsatz kam. Seither wurden damit dutzende Projekte bei großen Service Providern realisiert.

"Wir haben uns für A10 Networks entschieden, weil das Unternehmen die mit Abstand leistungsfähigste Lösung bietet", erklärt Melih Tufan, Head of Product Line Packet Networks bei Ericsson. "Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit A10 Networks. Durch die Partnerschaft mit A10 bieten wir unseren Kunden weltweit leistungsstarke Carrier Class IPv4/IPv6-Lösungen, mit denen sie bereits getätigte Investitionen sichern können und gleichzeitig einen klaren Weg zu IPv6 erhalten, der effizient und kostengünstig ist."

"Wir sind sehr stolz, ein Partner von Ericsson, dem weltweit führenden Anbieter von Kommunikationstechnologien und Dienstleistungen, zu sein und dem Unternehmen mit unseren Produkten für IPv4-Erhalt und IPv6-Migration die marktweit führenden Lösungen in Sachen Skalierbarkeit, Effizienz und Preis-Leistung zu liefern", sagt Lee Chen, Gründer und CEO von A10 Networks. "Zwar haben wir in den vergangenen Jahren schon häufig eng zusammengearbeitet, unsere globale Vereinbarung und Partnerschaft sind aber jetzt offiziell. So können Kunden darauf vertrauen, dass sie IPv6-Lösungen von Ericsson und A10 Networks erhalten."

Weitere Informationen zum IPv4-Erhalt und der IPv6-Migration mit der AX Serie sind erhältlich unter:
http://www.a10networks.com/...

Kontakt

A10 Networks Deutschland Ltd
Barkhausenweg 11
D-22339 Hamburg
Giorgia Alicandro
Fleishman-Hillard Germany GmbH
Matthias Heise
Country Manager
Robert Belle
Fleishman-Hillard Germany GmbH

Bilder

Social Media