EC175 auf Welttournee: Demotour zeigt Leistungsfähigkeit des mittelgroßen Hubschraubers der nächsten Generation

(PresseBox) (Marignane, Frankreich, ) Die mittelgroße, zweimotorige Eurocopter EC175 setzt als Hubschrauber der nächsten Generation neue Maßstäbe in ihrer Klasse. Sie startet nun zu einer internationalen Demotour, bei der Betreiber sich persönlich von der überragenden Leistung, breiten Einsatzfähigkeit und den ausgezeichneten Flugeigenschaften des Hubschraubers überzeugen können.

Heute startet die erste in Serie produzierte EC175 in Konfiguration für die Öl- und Gasindustrie ihre zweiwöchige USA-Tournee in New Iberia nahe der Golfküste im US-Bundesstaat Louisiana.

Beim ersten von mehreren Zwischenstopps des bis 15. März dauernden Aufenthalts erhalten Unternehmen mit Spezialisierung auf Passagiertransporte sowie Versorgungsflüge für die Offshore-Öl- und Gasindustrie die Möglichkeit, sich von den Qualitäten des Hubschraubers zu überzeugen. Wie diese Besichtigungen zeigen werden, stellte Eurocopter durch den intensiven Dialog mit Betreibern und Endnutzern bei der Entwicklung der EC175 sicher, dass den besonderen Anforderungen beim Produktentwurf bereits früh Rechnung getragen wird. Das Ergebnis ist ein optimierter und technisch hochmoderner Drehflügler.

Im Rahmen ihrer USA-Tour wird die EC175 vom 5. bis 7. März bei einem Zwischenstopp auf der Fachmesse "Heli-Expo" in Las Vegas am Eurocopter-Stand (Nr. C2922) zu sehen sein. Eine Fortsetzung der Tour in andere Länder ist für den weiteren Jahresverlauf geplant.

Während dieser Zwischenstopps werden die Betreiber die EC175 im Praxiseinsatz mitsamt Piloten und Passagieren an Bord erleben können. Sie erhalten darüber hinaus einen Überblick über verschiedene Themen, angefangen bei Einsatzmöglichkeiten und Leistungsfähigkeit bis hin zu Eurocopters innovativem Support- und Dienstleistungsportfolio.

"Dieser bemerkenswerte Hubschrauber erfüllt alle Erwartungen hinsichtlich Reichweite, Reisegeschwindigkeit und Aufnahmekapazität. Er steht zudem für höchsten Passagierkomfort und größtes Innenraumvolumen sowie modernste Avioniksysteme für den Piloten", sagte Lutz Bertling, CEO und Präsident von Eurocopter.

Bertling fügte hinzu, dass es Eurocopter sowohl durch frühe Beratung und Analyse mit den Nutzern als auch durch den Einsatz modernster CAD-Konstruktion und virtueller Simulationsmodelle gelingen konnte, die EC175 als Referenzmodell in der Kategorie mittelgroßer zweimotoriger Hubschrauber zu etablieren.

"Das Ergebnis ist eine Maschine, die nicht nur durch höchste Leistungsfähigkeit und einfachsten Flugbetrieb besticht, sondern auch durch eine herausragende Wirtschaftlichkeit in ihrer Klasse", erklärte Lutz Bertling. "Darüber hinaus haben wir einzigartige Maßnahmen ergriffen, um die optimale technische Reife und die erfolgreiche Indienststellung dieser Maschine sicherzustellen. Dafür wurden eine eigene Arbeitsgruppe sowie verschiedene Support- und Servicedienste eingerichtet. Zudem haben wir für die Bereitstellung von Schulungsmöglichkeiten gesorgt."

Zur Wettbewerbsfähigkeit der EC175 trägt außerdem ihre nun um 10 Knoten (rund 19 km/h) höhere empfohlene Reisegeschwindigkeit von 150 Knoten (rund 278 km/h) bei unveränderter Ladekapazität und einem äußerst niedrigen Vibrationsniveau bei - die Spitzengeschwindigkeit beträgt sogar über 165 Knoten (rund 306 km/h). Des Weiteren stellt die Maschine mit ihrer Reichweite sowohl Betreiber im Offshore-Segment als auch in anderen Bereichen zufrieden: Mit 16 Passagieren kann eine EC175 in Konfiguration für die Öl- und Gasindustrie bis zu 140 Seemeilen (rund 260 km) zurücklegen, mit zwölf Passagieren sogar bis zu 200 Seemeilen (rund 370 km).

Die EC175 hat zudem ihre enormen Fähigkeiten unter Beweis gestellt, z. B. beim Schwebeflug außerhalb des Bodeneffektes bei 20 °C über der internationalen Standardatmosphäre (ISA) auf einer Höhe von mehr als 1.300 Metern mit einem maximalen Startgewicht von 7,5 Tonnen. Auch bei Ausfall eines Triebwerks (One Engine Inoperative, OEI) erbringt der Hubschrauber herausragende Leistungen im Schwebeflug, wodurch eine hohe Betriebssicherheit beispielsweise bei Such- und Rettungsmissionen gewährleistet wird. Zudem bietet sie große Leistungsreserven und eignet sich für Landungen auf Heliplattformen (PC1) bei maximalem Startgewicht und bis zu 20 °C über ISA.

Für höchste Sicherheit und Einsatzflexibilität steht das neue Avioniksystem der EC175: Helionix sorgt für eine deutliche Überlegenheit bei der Flugbereichsicherung, der Pilotenunterstützung und der Gewährleistung einer genauen Lageübersicht - wie bereits die EC225 unter Beweis stellen konnte. Die EC175 beinhaltet damit das innovativste Alarm- und Selbstüberwachungssystem und entspricht den neuesten internationalen Standards.

Dank ihrer Geschwindigkeit und Reichweite sowie ihrer speziellen Auslegung eignet sich die EC175 für sämtliche Betriebsbedingungen und ist die beste Wahl für Missionen aller Art, von Such- und Rettungsmissionen über die notärztliche Luftrettung bis hin zu öffentlichen Aufgaben sowie VIP- und Geschäftsflügen.

Verfolgen Sie die EC175-Demotour unter:
http://EC175.eurocopter.com

Kontakt

Airbus Helicopters
Industriestrasse 4
D-86607 Donauwörth
Telefon: +49 (906) 71-0
Christoph Mueller
E-Mail:

Bilder

Social Media