COWEC 2013: Treffpunkt der Windenergiebranche

Die COWEC (Conference of the Wind Power Engineering Community) am 18. und 19. Juni 2013 in Berlin bringt Experten der weltweiten Windenergieindustrie zusammen und diskutiert aktuelle Herausforderungen
(PresseBox) (Düsseldorf, ) Die Windenergie ist weltweit auf dem Vormarsch. Doch es sind noch einige Hürden zu überwinden, um sie flächendeckend einzusetzen zu können. Die internationale VDI-Konferenz COWEC (Conference of the Wind Power Engineering Community) mit Fachausstellung am 18. und 19. Juni 2013 in Berlin diskutiert alle relevanten Aspekte der Windenergiebranche. International bekannte Windanlagenbetreiber, Komponentenhersteller sowie Energieanbieter und Forschungsinstitute präsentieren das gesamte Themenspektrum der technischen Entwicklungen. Veranstalter ist die VDI Wissensforum GmbH.

Unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr.-Ing. Andreas Reuter vom Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) und Dr. Andrew Garrad vom GL Garrad Hassan geben mehr als 80 Vortragende aus 20 verschiedenen Ländern einen tiefen Einblick in alle technischen Themengebiete der Windenergieindustrie. Garrad eröffnet die Konferenz mit seinem Vortrag zum Thema "Wind energy: Short term turbulence, long term growth".

Die fünfzügige Veranstaltung thematisiert unter anderem Getriebearten, Rotorblattdesigns, Instandhaltung, Schäden und Schadensanalyse sowie Schwingungen und den internationalen Windmarkt. "Das technisch anspruchsvolle Programm der COWEC macht vor allem den Reiz aus", sagt Reuter. Dirk Simons von RWE Innogy präsentiert in seinem Keynote-Vortrag aus Sicht eines europaweiten Versorgungs- und Windfarmbetreibers, wie sich die Zukunft der erneuerbaren Energien durch die Marktintegration sichern lässt. Über die Kostensenkung bei Offshore-Anlagen spricht Lars Thaaning Pedersen von Dong Energy Wind Power in seiner Keynote.

Darüber hinaus diskutiert Martin Knops von REpower Systems integrierte Prüfstrategien von Getrieben. Er stellt Methoden vor, wie sich hochqualitative und sehr sichere Getriebe entwickeln lassen. Lars Landberg vom GL Garrad Hassan präsentiert eine kurzfristige Windprognose für On- und Offshore-Anlagen. Einen exklusiven Einblick in die Ergebnisse einer Konzeptstudie für 12 Megawatt Offshore-Turbinen gibt Sebastian Schmitz von MECAL Wind Turbine Design. João Fernandes von Amorim Cork Composites präsentiert die Vorteile von Korkbauteilen, um Lärm und Schwingungen von Anlagen zu verringern.

Weitere interessante Vorträge kommen unter anderem von Ross Hall von GE Power Conversion, Igor Bryzgunov von der Russischen Windenergieindustrie Vereinigung (RAWI), Victor Sellwood von Siemens Transmission and Distribution Limited und Glen C. Grenier von MTS Systems. "Durch diese Mischung aus Industrie und Forschung auf höchstem Niveau konnten wir, aufgrund der Vortragsbewertung im Vorfeld, ein besonders interessantes und anspruchsvolles Programm erstellen, das einzigartig sein wird", so Reuter.

Am Tag nach der Konferenz, dem 20. Juni 2013, finden zwei Vertiefungsseminare unter dem Titel "Wind Resource Assesment - from Measurements to financial Reports" und "Legal Aspects for the Supply and Construction of Wind Farms" statt. Eine Besichtigung bei Enercon, einem der leitenden Hersteller von Windenergieanlagen, am Vortag der Konferenz rundet das Programm ab.

Aktuelle Informationen über die internationale Windenergieindustrie und die COWEC gibt es bei Twitter unter @COWEC_News.

Anmeldung und Programm unter www.cowec.de oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Kontakt

VDI Wissensforum GmbH
VDI-Platz 1
D-40468 Düsseldorf
Jennifer Rittermeier
E-Mail:

Bilder

Social Media