Neue Partnerschaft im Bereich Enterprise Marketing Management

arvato Systems und WERKII etablieren „Print New-School“
(PresseBox) (Gütersloh, )
  • arvato Unternehmen als "Marketing-Enabler" für Online- und Offline-Kanäle
  • Print kann im Zeitalter der Digitalisierung neu positioniert werden
arvato Systems ergänzt seine strategischen Marketinglösungen mit der priint:suite von WERK II, Marktführer im Database Publishing. Im Rahmen einer Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen werden Lösungen für das systemgesteuerte Print-Publishing angeboten und in die digitalen Multi-Channel Angebote von arvato Systems integriert.

arvato Systems unterstützt das Marketing führender B2B- und B2C-Marken als "Marketing-Enabler" mit strategischen IT-Lösungen, die aufeinander abgestimmte Aktivitäten in Online- wie auch in Offline-Kanälen ermöglichen. Kreative und strukturierte Marketingprozesse werden dabei miteinander verzahnt, um Kampagnen, personalisierte Kundenansprachen und neue Werbeformen wie z.B. Content-Marketing wirksam umzusetzen und zu steuern.

„Wir haben mit arvato Systems einen international tätigen und kompetenten Lösungspartner gewinnen können, der Marketinglösungen für digitale und auch für Printkanäle aus einer Hand anbieten kann. Vor allem im Enterprise Bereich ist eine internationale Präsenz unserer Partner von großer Bedeutung“, unterstreicht Horst Huber, Geschäftsführer von WERK II. Missionskritische Themen aus dem digitalen Marketing wie z.B. Personalisierung oder die kundenspezifische Kommunikation in immer kürzeren Zeitabständen können mit Hilfe der priint:suite auch in den klassischen Print-Kanälen genutzt werden. Print wird so in einer neuen, punktgenauen Form in das Unternehmensmarketing integriert. „Ein konsistenter Markenauftritt auf allen Kanälen ist heute für führende Marken selbstverständlich geworden. Print im klassischen Sinne ist dabei nicht mehr alleiniger Erfolgsgarant, sondern wird immer gezielter und in immer mehr Varianten eingesetzt. Wir freuen uns, mit WERK II einen Pionier des datenbankgestützten Publishings als Partner gewonnen zu haben“, sagt Eva Wittka, verantwortlich für den Bereich Marketing Solutions bei arvato Systems. “Pionier auch, wenn es darum geht das Medium Print im Zeitalter der Digitalisierung neu zu positionieren.“ So kann es als gezielte Premiumergänzung zu elektronischen Angeboten wie etwa Commerce Plattformen oder digitalen Kundenmagazinen genutzt werden. Darüber hinaus kann die Erstellung vorhandener Kataloge für Endkunden oder Händler durch Automatisierung und Anbindungen an vorhandene Content-Systeme (PIM oder CRM) deutlich beschleunigt werden. Kunden wie XXXLutz oder die OTTO-Gruppe (mit Bonprix und Witt Weiden) haben so bereits ihre Print-Aktivtäten effektiver gestaltet. Kurzum: sie haben „Print New-School“ in ihren Organisationen etabliert.

Über WERK II
Das Team von WERK II beschäftigt sich seit 20 Jahren mit dem systemgestützten Publizieren. In diesem Zeitraum wurden hunderte von Projekten in B-to-B-Handel, B-to-C-Handel, Versandhandel, Industrie, Verlagen, Mediendienstleistern und Druckereien umgesetzt. Zur Umsetzung bietet WERK II mit der priint:suite eine komponentenbasierende Lösung für systemgestütztes Print-Publishing. Auf die Module der priint:suite setzen mehr als 300 Kunden. Das weltweite Partnernetzwerk besteht aus mehr als 80 Partnern. Mit Schnittstellen zu mehr als 40 Content-Systemen zählt die priint:suite zu den führenden Systemen für automatisiertes Print-Publishing. www.priint.com

Kontakt

Arvato Systems GmbH
An der Autobahn 200
D-33333 Gütersloh
Marcus Metzner
arvato Systems
Leiter Marketing Services & Communication
E-Mail:
Social Media