Führerschein ohne MPU – EuGH-Urteil macht es möglich

Legale EU-Fahrerlaubnis dank neuer Gesetzgebung
EU-Führerschein ohne MPU (PresseBox) (Iserlohn, ) Der medizinisch-psychologischen Untersuchung, im Volksmund Idiotentest, werden häufig viele negative Eigenschaften nachgesagt. In einem nicht mal 45-minütigen Gespräch soll man dem Prüfer versichern, dass man sich gebessert hat und in Zukunft keine Vergehen im Straßenverkehr mehr begeht. Viele Berichte von durchgefallenen Prüflingen erzählen hierbei von Willkür und dass es kaum möglich ist jemals seinen Führerschein wiederzuerlangen. Auch von Anschuldigen wie Geldschneiderei ist nicht selten die Rede, da sich die Prüfstellen eine MPU fürstlich entlohnen lassen. Letzten Endes hängt natürlich viel vom subjektiven Empfinden des Geprüften ab. Sicherlich mag es aber auch Fehlentscheidungen von seitens der Prüfstellen geben. Vorschnell ausgestellte negative Gutachten können mitunter gravierende Einschnitte in das Privat- und Berufsleben des Geprüften haben. Denn viele Menschen sind zwingend auf ihren Führerschein angewiesen.

Dank eines Urteils des europäischen Gerichtshofes gibt es nun aber eine Alternative zur medizinisch-psychologische Untersuchung. Bis jetzt waren sogenannte EU-Führerscheine, also Führerscheine, die im Ausland erworben wurden, in Deutschland nicht gültig. Nun hat der europäischen Gerichtshof diesem Vorgehen deutscher Straßenverkehrsbehörden einen Riegel vorgeschoben. Das Nichtanerkennen europäischer Fahrerlaubnisse entspräche nicht den EU-Grundsätzen der Freizügigkeit, so der EuGH. Damit eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten für Menschen, denen in der Bundesrepublik der Führerschein entzogen wurde. Nun kann man auch einen neuen Führerschein in einem EU-Land beantragen und die zuständige Straßenverkehrsbehörde ist gezwungen diese auch anzuerkennen.

Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass die Sperrfrist in Deutschland abgelaufen ist und man mindestens 185 Tage im betreffenden Staat gemeldet war. Hilfe bietet hierfür das neue Online-Portal Fuehrerschein-eu.net, in welchem alle Fragen rund um den EU-Führerschein ohne MPU ausführlich geklärt werden. Mit dieser Hilfe kann schnell und seriös die Fahrerlaubnis wiedererlangt werden. So kann man sich zum Beispiel mit Hilfe eines Dolmetschers in einer tschechischen Fahrschule ausbilden lassen. Aufgrund der jahrelangen Fahrerfahrung wird die zugehörige Fahrprüfung sicherlich kein Problem darstellen. So kann man schon in kürzester Zeit seine Fahrerlaubnis wieder zurückbekommen, ohne dass man sich mit den Unsicherheiten und der Willkür der MPU-Stellen befassen muss.

Mithilfe der kompetenten Beratung von fuehrerschein-eu.net kann die MPU umgangen werden und man erhält endlich wieder eine vollwertige Fahrerlaubnis für die Bundesrepublik Deutschland.

Kontakt

Max Adler - Online Marketing
Carril de los Pies Quemaos 2
E-11149 Conil de la Frontera
Mirko Verkühlen
Fuehrerschein-eu.net
Geschäftsführer

Bilder

Social Media