Mehrwert für den Handel durch IP-Kameras

Gemeinsam mit seinen Partnern Seetec, Rako Security Label und RetailNext präsentierte Axis Lösungen für den Retail-Bereich
(PresseBox) (München, ) Der Einzelhandel stellt ganz spezielle Anforderungen an ein modernes Videoüberwachungssystem: Neben dem klassischen Überwachungseinsatz wird es immer wichtiger, dass Netzwerk-Videosysteme einen Mehrwert bieten. Dazu zählen beispielsweise Funktionen wie Personenzählung, Heat-Mapping oder Queue-Management. Der Netzwerk-Kamera Hersteller Axis Communications präsentierte die neuesten Trends und Möglichkeiten auf diesem Gebiet gemeinsam mit seinen Partnern auf der diesjährigen EuroCIS.

Für den Einzelhandel ist es essentiell, die Bedürfnisse und Wünsche seiner Zielgruppe zu kennen. Intelligente Kameras mit Zusatzfunktionen bieten hier eine Möglichkeit, mit wenigen Klicks wertvolle Informationen über die Kunden zu sammeln und deren Einkaufsverhalten zu analysieren. Doch eines darf nicht vergessen werden - diese Systeme und Funktionen müssen Hand in Hand gehen, um dem Einzelhändler die Arbeit zu erleichtern.

Wie einfach eine ganzheitliche Lösung sein kann, demonstrierte Axis Communications gemeinsam mit Seetec, Rako Security Label und RetailNext auf der EuroCIS in Düsseldorf, die von 19. bis 21. Februar stattgefunden hat.

Um dies zu verdeutlichen, wurde der Messestand wie ein Kleidungsgeschäft konzipiert. Bereits beim Betreten beginnt die Analyse des Kundenverhaltens: Mittels der Lösung von RetailNext werden Kundenströme untersucht. Der Ladenbesitzer erhält ein klares Bild des Kundenverhaltens und der Vorgänge im Geschäft, wie der Verweildauer in den einzelnen Bereichen. Dies ermöglicht unter anderem eine exakte Erfolgsmessung von Sonderaktionen oder Hinweise für den Ladenbau oder die Gestaltung von Kassenzonen.

Eine weitere Einsatzmöglichkeit einer Axis Kamera zeigt sich in der nächsten Station: Mithilfe einer Netzwerk-Kamera kann der Anwender ein Foto von sich machen und es über sein eigenes Smartphone rasch und unkompliziert auf ein soziales Netzwerk seiner Wahl hochladen. Damit erhält der Einzelhandel völlig neue Möglichkeiten, Werbe- und Marketingmaßnahmen durchzuführen und seinen Kunden ein attraktives Shopping-Erlebnis zu ermöglichen. Wichtig hierbei ist, dass die Datenschutzrichtlinien beachtet werden.

Rako Security Label präsentiert die RFID FloorGuard. Wird eine Ware mit einem RFID-Code ohne vorherige Deaktivierung über diese Matte befördert, geht ein Alarm los. Erst nachdem der Code an der Kasse deaktiviert wurde, kann der Kunde das Geschäft verlassen. Um alle Geschehnisse anhand der Aufzeichnungen rekonstruieren oder analysieren zu können, unterstützt die Video Management Software des deutschen Herstellers SeeTec das Personal. Damit können Einzelhändler auch im Nachhinein Vorgänge untersuchen und mit Hilfe des Archivmaterials Rückschlüsse auf bestimmte Ereignisse ziehen.

Ralph Siegfried, Consultant Business Development Retail bei Axis Communications Middle Europe (DACH, Benelux) erläutert: "Mittels Video-Analyse bekommen Einzelhändler einen wichtigen Einblick in ihre Geschäfte und besitzen ein leistungsstarkes Business Intelligence-Tool, um Daten zu generieren, um das Kaufverhalten und die Bedürfnisse ihrer Kunden zu verstehen. Diese können beispielsweise im Marketing, im operativen Business und Verkauf sowie am Point-of-Sale verwendet werden."

Video: Ralph Siegfried erklärt die einzelnen Einsatzmöglichkeiten von Netzwerk-Kameras im Retail-Bereich: https://www.youtube.com/...

Kontakt

Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
D-85737 Ismaning
Annemarie Stielner
Text 100 GmbH
Account Executive
E-Mail:
Silke Stumvoll
PR-Specialist Middle Europe
E-Mail:
Social Media