Branchen-Novum: Centrify und Samsung wollen umfassende, betriebsbereite Lösung für geschäftliche und private Mobilgerätenutzung in Unternehmen liefern

Neue OEM-Partnerschaft zur Integration der Active Directory-basierten Technologie von Centrify für Identitätssicherheit in Mobil- und Cloud-Umgebungen in Millionen von Android-Endgeräten auf Basis von Samsung KNOX
(PresseBox) (München, ) Centrify Corporation, globaler Anbieter von zentralen und plattformübergreifenden Unified Identity Services, gab bekannt, dass sich Samsung Electronics für Centrify als Lieferant von Basistechnologie entschieden hat, die in Samsungs Mobile Enterprise-Lösung der nächsten Generation auf Android-Basis - Samsung KNOX - eingebettet werden soll. Wie Samsung bekannt gab, ist Samsung KNOX die branchenweit umfassendste Mobil-Lösung für geschäftliche und persönliche Nutzung. Sie ermöglicht Mitarbeitern, Arbeit und Privates auf ihren Mobilgeräten mühelos getrennt zu halten, während sie den Unternehmen auf allen Ebenen dieser Android-Plattform verstärkte Sicherheit bietet.

Samsung KNOX ist eine neue Android-basierte Lösung, die von Grund auf nach Sicherheitskriterien entwickelt wurde, um die fortgeschrittenen Anforderungen an die Sicherheit von Android-Plattform zu adressieren. KNOX bewahrt die Kompatibilität mit Android und dem gesamten Ökosystem von Google vollständig, während sie mit fundamentalen Technologien für verbesserte Sicherheit und Managementmöglichkeiten ausgestattet wurde. Hierzu gehört auch Container-Technologie, die einen sicheren Wechsel zwischen persönlichen Daten und Unternehmensdaten und -applikationen auf einen Klick ermöglicht. Durch dieses OEM-Softwarelizenz- und Marketing-Abkommen wird Centrify innerhalb des Samsung KNOX Containers den Single Sign-on (SSO) für mobile und Web-Apps für eine Vielfalt an Applikationen ermöglichen. Unternehmen und andere Organisationen können damit ihre vorhandene Infrastruktur - Microsoft Active Directory (AD) - für zentrales und müheloses Management der KNOX-Container und Endgeräte von Samsung und des rollenbasierten Zugriffs auf Mobilapplikationen nutzen. Die Partnerschaft von Centrify und Samsung beinhaltet zudem den Wiederverkauf der Centrify-SSO-Lösungen für mobile und SaaS-Applikationen über die Partner von Samsung sowie gemeinsame Marketingaktivitäten mit Kunden und Partnern von Samsung.

Die Centrify-Technologie, die Samsung in seine KNOX-Lösung einbettet, ist zudem standardmäßig in der neuesten Cloud-Services-Version von Centrify for Mobile 2013 enthalten, die ebenfalls heute vorgestellt wird. Hierüber informiert die Pressemeldung "Centrify Delivers Industry's First Unified Identity Solution for Secure Enablement of Enterprise Mobile, SaaS and BYOD Environments". Die Lösung wird der Öffentlichkeit erstmals auf der RSA Conference 2013 auf Stand 233, auf dem Mobile World Congress in Halle 8.1 auf dem Stand 8.1A51 auf dem App Planet sowie dem Stand von Samsung vorgeführt.

"Samsung entschied sich für Centrify aufgrund der Expertise dieses Anbieters in der Integration von Active Directory mit Rechenzentrums-, Cloud- und Mobilressourcen. Ein weiterer Grund für unsere Entscheidung ist die exzellente Kombination von mobiler Authentifizierung mit dem Richtlinien-Management für virtuelle Container auf Basis von Active Directory in einer einzigen Lösung", erklärt Dr. Injong Rhee, Senior Vice President, Global Enterprise Strategy and Engineering von Samsung Mobile. "Diese Partnerschaft zwischen Samsung und Centrify wird für den einzelnen Anwender und Mitarbeiter in der geeigneten Mobillösung für Berufliches wie auch Privates und einem Gewinn an Produktivität resultieren, der durch den simplen Zugriff auf die Unternehmensapplikationen mittels eines Klicks möglich ist. IT-Verantwortliche in Unternehmen ziehen aus dieser gemeinsamen Lösung den Vorteil, ihre vorhandenen Tools und Fachkenntnisse nutzen zu können, um die Arbeitscontainer der Mitarbeiter sicher zu managen in der Gewissheit, dass Unternehmens- und persönliche Daten sauber voneinander getrennt sind."

Die OEM-Vereinbarung beinhaltet auch die Lizenzierung des Software Development Kits (SDKs) für die Mobile Authentication Services (MAS) von Centrify für das SDK-Framework Samsung for Enterprise (SAFE). Mit dieser leicht integrierbaren Entwicklungsumgebung wollen die Partner das Universum an ISV-Apps für Android in Unternehmen ausdehnen. Entwickler von Android-Apps können das SDK SAFE für mobile Clients innerhalb ihrer nativen Rich Mobile App nutzen, um Endgeräten mit KNOX den "Zero Sign-on"-Zugriff auf diese Cloud-basierten Apps zu ermöglichen. Dieser "Zero Sign-on"-Zugriff geht über traditionelles SSO für Endgeräte hinaus, die mittels Centrify Cloud Service eingeführt werden, da er die Einwahl in Unternehmens-Apps mit nur einem Klick ermöglicht und weder Benutzernamen noch Passwort extra eingegeben werden müssen. ISVs wie Box, Catch, Onvelop und Dropbox gehören zu der wachsenden Zahl an ISVs, die sich in unterschiedlichen Phasen der Erweiterung ihrer Apps mittels des Centrify MAS SDKs befinden, um innerhalb der Samsung KNOX-Container das "Zero Sign-on" zu unterstützen. App-Entwickler finden weiterführende Informationen auf http://www.centrify.com/....

"Mehr als 150.000 Unternehmen, darunter 92 Prozent der Fortune 500 nutzen Box für Collaboration und den Austausch von Geschäftsinformationen", so Karen Appleton, Vice President of Business Development bei Box. "Mobilität und die Cloud beschleunigen den Bedarf an eleganten, intuitiven Services wie Box, die Nutzer nahtlos in einer sicheren Umgebung mit ihren Inhalten verbinden. Die tiefe Integration des MAS SDK von Centrify in die mobile App von Box liefert eine Unternehmensapplikation für Management und Zugriff auf Geschäftsinhalte für sämtliche Mobilgeräte von Samsung."

In Kombination adressiert die Lösung aus Centrify und Samsung KNOX die größte Hürde für Unternehmen im Hinblick auf den Bring-Your-Own-Device (BYOD)-Trend: wie können Mitarbeiter ihren Arbeits- und Privatbereich auf ihren Mobilgeräten problemlos trennen? Mit der für Unternehmen konzipierten, betriebsfertigen KNOX-Lösung von Samsung gewinnen IT-Organisationen eine performante, wirklich sichere und effiziente Arbeits- und Privatumgebung für die Mitarbeiter auf der Android-Plattform, inklusive einer separaten Umgebung für die Unternehmens-App, FIPS-zertifizierter Sicherheit und verbesserter Multi-Layer-Sicherheit. Die Mitarbeiter können mittels KNOX produktiver und effizienter arbeiten, indem sie mühelos zwischen Unternehmens- und Privatumgebung wechseln können, die Integration mit einem Großteil der neuesten Smartphone-Features optimiert ist und sie mit einer Reihe stabiler Unternehmens-Apps arbeiten können. Centrify erweitert die Strategie Samsungs mit KNOX um die Einwahl in die Unternehmens-Apps innerhalb des Containers auf einen Tastendruck. Und IT-Abteilungen können Mobile Container Management (MCM) und Mobile Device Management (MDM) auf Basis von Active Directory als Bestandteil von KNOX nutzen.

"Wir sind darüber begeistert, in Partnerschaft mit Samsung unser gemeinsames strategisches Ziel der Mobilität für Unternehmen und eines Applikations-Ökosystems verfolgen zu können, das ein Mehr an Sicherheit und gesteigerte Produktivität für Millionen Mitarbeiter ermöglichen wird", freut sich Tom Kemp. CEO von Centrify. "Die Entscheidung Samsungs für Centrify bestätigt unseren einzigartigen Ansatz, umfassendes SSO, mobile Authentifizierung und Managementdienste für mobile Container in einer einzigen Lösung zu liefern. Wir freuen uns auf eine langfristige Beziehung zu Samsung, in der die weltweite Kundenbasis von der mobilen Sicherheit und dem rollenbasierten Management der Richtlinien profitieren kann, die Centrify auf der Grundlage seiner fast 10jährigen Erfahrung zu bieten hat."

Kontakt

Centrify
1210 Parkview
-RG7 4TY Theale, Reading
Sascha Smid
AxiCom GmbH
Social Media