ZTE zielt bei Smartphones 2013 auf 30 Prozent Umsatzsteigerung

Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE stellte jetzt auf dem Mobile World Congress seine Pläne vor, bei Smartphones im Jahr 2013 ein Umsatzwachstum von 30 Prozent zu erreichen und sich weiterhin unter den vier größten Handyherstellern zu positioni
(PresseBox) (Düsseldorf, ) Das Geschäft mit ZTE-Handys nahm im Jahr 2012 kontinuierlich zu und die Gewinnmargen stiegen ebenfalls stetig an. Der Branchenanalyst IDC berichtet, dass ZTE 2012 65 Millionen Handys lieferte, was einem Marktanteil an den weltweiten Handyverkäufen von 3,8 Prozent entspricht und ZTEs Position unter den vier größten Handyherstellern bestätigt.

"Wir wissen, dass der zukünftige Erfolg ZTEs verlangt, dass wir das Brand "ZTE" weiter stärken und innerhalb der nächsten drei Jahre das Ziel erreichen, zu einer der fünf Top-Handymarken aufzusteigen", erklärt He Shiyou, Executive Vice President und Leiter der Mobile Devices Division von ZTE. "2013 ist das Jahr, in dem ZTE seine auf drei Jahre angesetzte Transformation in eine Highend-Smartphone-Marke abschließen wird. Dafür muss allerdings noch viel getan werden. Bereits vor einiger Zeit habe ich über unsere Absicht berichtet, bis 2015 zu einem der drei größten Handyhersteller aufzusteigen. An diesem Ziel hat sich nichts geändert."

70 Prozent seiner Handyumsätze erzielte ZTE in China, den USA und Europa, wobei hier Smartphones den größten Anteil haben. ZTE unterhält strategische Partnerschaften mit 47 der 50 größten Netzbetreiber und ist im Begriff, weltweit ein Distributionsnetz für den Vertrieb von ZTE-Markenhandys aufzubauen, das aus Online-Handel und Ladenverkauf besteht. Die Umsätze aus den Distributionskanälen stiegen kontinuierlich und erreichten erstmals einen Anteil von mehr als 15 Prozent am Gesamtumsatz ZTEs mit Handyverkäufen.

Der Wandel von ZTE zur Smartphone-Marke war so erfolgreich, dass die Smartphone-Umsätze 2012 gegenüber 2011 um 100 Prozent gestiegen sind, was einem Anteil dieser funktionsreichen Handys gegenüber den Feature Phone-Handys von 70 Prozent entspricht. Für 2013 strebt ZTE eine weitere Steigerung des Smartphone-Anteils um 60 Prozent an, wobei außerhalb von China der Großteil - 60 Prozent - in Europa und Nordamerika verkauft werden soll.

"Für 2013 haben wir das Highend-Segment im Visier und wollen unsere Markenwahrnehmung stärken, unsere Möglichkeiten im Hardware- und Softwaredesign ausbauen und unseren Vertrieb über eine Vielfalt an Kanälen zügig intensivieren, wobei wir sowohl auf den OEM/ODM als auch den Carrier/Channel-Markt zielen", führt He weiter aus. "Die maßgeblichen Merkmale der Highend-Handys von ZTE bezeichnen wir als die 4S: Slim, Screen, Speed und Safe. Slim bezieht sich auf die Verschlankung und Eleganz der Handys, ohne die Akku-Kapazitäten einzuschränken. Mit Screen ist natürlich das große, hochauflösende Display gemeint, das für Kunden eines der wichtigsten Merkmale ist. Mit Speed bezeichnen wir unser Ziel, möglichst Zwei-, Vier- oder sogar Acht-Kern-Plattformen zu verwenden, und Safe assoziiert die Sicherheit für die Nutzer, dass sie getrost auch viele installierte Apps ohne Gefährdung ihres Handys verwenden können. ZTE wird im Hinblick auf die höchsten Ansprüche der Verbraucher die Entwicklung seiner Produkte an diesen vier Maximen ausrichten."

Darüber hinaus wird ZTE 2013 zunächst vier eigenständige Websites starten und seine Präsenz in diesen Märkten fördern: www.ztedevices.com für den weltweiten Markt, www.ztedevices.com.cn für China, www.ztedevices.com/us für die USA und www.ztedevices.com/uk für Großbritannien. Für die folgenden zwei bis drei Jahre plant ZTE, Websites in weiteren 30 strategisch wichtigen Ländern rund um die Welt aufzubauen, um Produktinformationen und Support bereitzustellen, wobei alle Websites für den Zugriff durch mobile Endgeräte optimiert werden.

Auf dem Mobile World Congress präsentiert ZTE zudem ein weiteres Modell seiner Highend-Smartphones der ZTE Grand-Serie. Es folgt auf das ZTE Grand S LTE (4G) mit einer 13 Megapixel-Kamera und einem 5-Zoll-Display, das bereits im Januar auf der CES 2013 in Las Vegas vorgestellt wurde.

Kontakt

ZTE Deutschland GmbH
Am Seestern 18
D-40547 Düsseldorf
Sascha Smid
AxiCom
PR Manager
E-Mail:
Susanne Baumann
ZTE Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation
E-Mail:
Social Media