Kontron erweitert Systemkompetenz mit dem Launch einer Familie an vorintegrierten CompactPCI Serial Baugruppen

Mit High-Speed zu hybriden CompactPCI Serial Applikationen
Kontron CPCI Serial I O Boards Systems (PresseBox) (Eching/Nürnberg, ) Im Zuge seiner High-Speed CompactPCI Initiative stellt Kontron auf der Embedded World 2013 in Nürnberg eine 3HE CompactPCI Serial (CPCI-S.0) konforme Chassis-Plattform vor sowie Peripherieboards für 10 Gigabit und Gigabit Ethernet, XMC basierte I/Os und SATA-Festplatten. Diese Baugruppen sind bereits auf das ebenfalls gelaunchte Prozessorboard Kontron CPS3003-SA mit Intel Core i7 Prozessor abgestimmt. OEMs können dadurch sofort auf vorintegrierte modulare CompactPCI Serial Systemkonfigurationen mit PCIe, GbE, USB und SATA over Backplane zurückgreifen. Kunden profitieren außerdem durch eine schnelle Time-to-Market und minimalen Integrationsaufwand, den Kontron bei Bedarf durch sein begleitendes Integrations- und Migrations-Serviceprogramm ebenfalls übernehmen kann.

Die Kontron Chassis Familie CPS-ASM4 bietet eine Auswahl an 19 (84TE) oder 42TE Rack/Wallmount oder Tischgeräten, die vorintegriert und EMI-getestet sind und bereits Backplane, Stromversorgung und Lüftereinschub enthalten. Erhältlich sind 5-Slot oder 9-Slot Varianten. Eine 19 Hybrid-Lösung bietet neben fünf CompactPCI Serial Slots auch die Möglichkeit, bis zu vier zusätzliche klassische CompactPCI Erweiterungsboards zu integrieren. Mit diesen Plattform-Lösungen unterstützt Kontron neue High-Speed Systemkonfigurationen und bietet gleichzeitig einen komfortablen Migrationsweg vom klassischen CompactPCI hin zu CompactPCI Serial. Anwender können ihre Systeme so vergleichsweise einfach in die serielle Welt überführen, ohne bestehende CompactPCI Peripheriekarten ausmustern zu müssen.

Die neuen Peripherieboards für CompactPCI Serial im Detail

Mit dem neuen Kontron dual Port 10 Gigabit Ethernet Board CPS3402 können OEMs ihre Applikationen schnell und kosteneffizient mit aktueller 10 Gigabit Bandbreite ausrüsten. Die neue Netzwerkkarte ist mit dem Intel Ethernet Controller X540 bestückt und bietet frontseitig zwei 10 Gigabit Schnittstellen für Kupferkabel. Bestehende CAT6+ basierte Infrastrukturen können so problemlos mit 10 Gigabit Verbindungen ausgerüstet werden. Das Kontron Board CPS3402 ist zudem über eine PCI-Express x8 Schnittstelle zur Backplane angebunden, was hohe Transferraten und einen sehr effizienten Datendurchsatz bietet, da die CPU durch intelligente Mechanismen wie Checksum Offload, TCP Segmentation Offload sowie reduzierte Interrupt-Prozesse entlastet wird.

Das Kontron Gigabit Ethernet Board CPS3410 bietet vier frontseitige RJ-45 Gigabit Ethernet Schnittstellen. Es basiert auf dem Intel Ethernet Controller I350 und ist zur Backplane hin über einen x4 PCI-Express Link angebunden. Der vierfach Gigabit Ethernet Controller bietet leistungsstarke Features wie I/O-Virtualisierung, QoS-Funktionen und Energy EfEthernet (EEE) und unterstützt Jumbo Frames (bis zu 9,5 KB) sowie PXE-Bootoption. Die beiden Ethernet Boards CPS3402 und CPS3410 unterstützen die aktuellen Windows Betriebssystemversionen sowie Linux und VxWorks.

Das Kontron CPS3105 Board ist ein 3U/4HP Carrier für XMC-Module. Der XMC-Carrier verfügt über einen integrierten PCIe Switch zwischen dem onboard XMC-Konnektor und dem CPCI-S.0 Systemkonnektor, was zwei Vorteile bietet: Zum einen entkoppelt und buffert der Switch die PCI-Express Signale und sichert so höchste Signalintegrität. Zum anderen kann der XMC-Carrier den von der Systemseite kommenden x4 PCI-Express 3.0 Datenstrom in den zum XMC-Modul hin oft geforderten x8 PCI-Express 2.1 Datenstream konvertieren, was eine maximale Datenbandbreite für aktuelle PCI-Express 2.1 XMC-Module sicherstellt.

Der Kontron SSD/HDD Carrier CPS3101 kann mit einer 2,5 Zoll HDD oder Solid State Drive (SSD) bestückt werden. Neben dem onboard SATA-Konnektor (für bis zu 6GB/s) integriert der XMC-Carrier auch einen USB 3.0 Port, sodass das Board auch Zugriff auf systeminterne USB-Geräte ermöglicht. Der hot-swap fähige XMC-Carrier bietet vier frontseitige LEDs für die Statusanzeige des Boards und des assemblierten Laufwerks. Anwendung findet das Board beispielsweise in bandbreitenstarken RAID- und Storage-Systemen für die industrielle Bildverarbeitung oder die Videoüberwachung im öffentlichen Personenverkehr sowie im Sicherheitswesen.

Weitere Produktinformationen finden Sie auf folgenden Produktseiten:
Kontron dual-port 10 Gigabit Ethernet Board CPS3402
Kontron Gigabit Ethernet Board CPS3410
Kontron XMC Carrier CPS3105
Kontron SSD/HDD Carrier CPS3101
Kontron Chassis Familie CPS-ASM4

Kontakt

Kontron AG
Oskar-von-Miller-Straße 1
D-85386 Eching
Norbert Hauser
Kontron AG
Marketing
Kontron AG
Reader contact EMEA

Bilder

Social Media