Update Wochenausblick EURUSD + Dax

(PresseBox) (Hamburg, ) .
Update Euro-Dollar:

Am Montag mittag schien die Welt für Euro-Dollar noch in Ordnung zu sein: die Gemeinschaftswährung stieg in Vorfreude auf eine Wahlniederlage Berlusconis über die 1,33, doch sorgten die ersten Meldungen über die Mehrheit von Berlusconi und Grillo im italienischen Senat für einen herben Abverkauf von fast 300 pips in wenigen Stunden. Bis heute hat sich der Euro von diesem Nackenschlag nicht wirklich erholt, immerhin aber konnte erst einmal die wichtige Unterstützungszone bei 1,30 verteidigt werden - zumal heute eine Anleiheemission Italiens (5 und 10-jährige) zumindest glimpflich verlief.

Dennoch: solange die Verhältnisse in Italien unklar bleiben (womit zu rechnen ist), sind Anstiege in EURUSD begrenzt und wahrscheinlich ein vorübergehendes Phänomen. Die entscheidenden Widerstände liegen nun in der Zone 1,3150/65 sowie bei 1,3260. Ein Bruch der 1,30 würde die charttechnische Lage weiter eintrüben und schnelle Verkäufe bis zunächst 1,2880 nach sich ziehen. Die noch vor kurzem befürchtete Euro-Stärke jedenfalls dürfte erst einmal ad acta gelegt sein.

Update Dax:

Auch für den Dax ging die Reise zu Beginn der Woche zunächst nach oben, doch knapp unter dem Jahreshoch war dann das Ende der Fahnenstange erreicht. Die Vorfreude auf einen für die Märkte günstigen Ausgang der Wahlen in Italien wich dem blanken Entsetzen, als klar wurde, dass Italien praktisch unregierbar geworden ist. Damit war die lange verdrängte Eurokrise wieder voll im Bewusstsein, der Schock entsprechend groß.

Obwohl der Rückschlag vom Montag einen faden Beigeschmack hinterlässt, ist charttechnisch noch nicht viel Porzellan zerschlagen. Dennoch: ein Rückfall auf das alte Ausbruchsniveau bei 7440/47 ist einzukalkulieren. Erst das Überwinden des Hochs vom Montag bzw. des bisherigen Jahreshochs wenige Punkte darüber würde die Ampeln auf grün stellen - womit wir derzeit jedoch nicht rechnen!

Kontakt

actior AG
Osterbekstr. 90 c
D-22083 Hamburg
Markus Fugmann
Chefanalyst
E-Mail:

Bilder

Social Media