ZTE stellt Mikrowellensystem mit patentierter Technologie für den Außeneinsatz vor

(PresseBox) (Düsseldorf/Barcelona, ) Die ZTE Corporation, ein börsennotierter, weltweit führender Anbieter von Telekommunikationsausrüstung, Netzwerklösungen und mobilen Endgeräten, hat auf dem Mobile World Congress 2013 ein neues Mikrowellenübertragungssystem für den Außeneinsatz vorgestellt. Es basiert auf patentierter Technologie und bietet erhebliche Leistungsverbesserungen, um den Anforderungen der ultraschnellen
LTE-Netze von heute gerecht zu werden.

Das Mikrowellensystem ZXMW NR8950 basiert auf einer neuen Designarchitektur und kann für die Übertragung großer Datenmengen eingesetzt werden, sodass Betreiber Netze mit dichter Abdeckung und geringerem Platzbedarf aufbauen können. Die Designvorteile des ZXMW NR8950 ermöglichen es den Betreibern, kleinzellige Netze mit hoher Dichte für die Übertragung hoher Datenmengen einzurichten, wenn nur begrenzter Platz für die Installation vorhanden ist, und so diese Herausforderung zu bewältigen.

Seit der Entstehung von LTE-Netzen ist die Nachfrage der Betreiber nach Übertragungsmöglichkeiten für große Datenmengen über Ethernet-Netze gestiegen. Der branchenführende Modulationsmodus 1024QAM im System ZXMW NR8950 beruht auf einem hohen Modulationsgrad und einer mehrstufigen Datenkomprimierungstechnologie, was den Durchsatz erheblich erhöht, und verfügt über eine theoretische Geschwindigkeit von 1,6 Gigabit pro Sekunde.

Das System ZXMW NR8950 verfügt über eine patentierte Speicherlösung, die von ZTE entwickelt wurde und aus der Ferne konfiguriert werden kann. Eine eingebaute MicroSD-Karte kann Daten bei der Konfiguration speichern,
lizensieren und Daten protokollieren, sodass die Kunden Einstellungen von bestehenden Geräten schnell auf neue Geräte übertragen können. Dadurch werden die Betriebs- und Wartungskosten erheblich gesenkt und die Dauer von
Netzunterbrechungen reduziert. Darüber hinaus kann das ZXMW NR8950 mit den Innengeräten des Systems ZXMW NR8250 für das Hosting des Betriebsmodus in Austausch treten, sodass die Schwierigkeiten der Inbetriebnahme und Wartung gesenkt werden. Außerdem ist die Bereitstellung für die Betreiber unkompliziert.

ZTE arbeitet engagiert an der Erforschung und Entwicklung neuer Mikrowellenprodukte und hat weltweit sechs Forschungs- und Entwicklungszentren für die Mikrowellentechnik errichtet. Am Ende des Jahres 2012 waren es bereits über 150 Betreiber aus 90 Ländern, mit denen ZTE an der Errichtung von Mikrowellenübertragungsnetzen zusammengearbeitet hatte.

Kontakt

ZTE Deutschland GmbH
Am Seestern 18
D-40547 Düsseldorf
Sascha Smid
AxiCom
PR Manager
Susanne Baumann
ZTE Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation
Social Media