Spitzenköche im Haus der Zukunft - Presserundgang am 5. März 2013

TV-Köche Kolja Kleeberg und Ronny Pietzner live auf dem Stand von „Connected Living“ - Industriepartner zeigen live Technologien für die intelligente Heimvernetzung
(PresseBox) (Berlin, ) Das Innovationszentrum Connected Living präsentiert auf der CeBIT erstmals seine Systemlösung für die intelligent vernetzten Wohnungen der Zukunft (Halle 9, Stand F20). Mit Connected Technologies und dem Softwarebaukasten CLICK (Connected Living Innovation Component Kit) lassen sich Hausgeräte, Sensoren, Multimedia- und Kommunikationshardware schnell und ohne technische Kenntnisse vernetzen. Zudem kann das Heimnetzwerk einfach modular erweitert werden. Partnerunternehmen wie SAP, Deutsche Telekom und der AOK-Bundesverband präsentieren live neue Dienste rund um Gesundheit und digitale Medien. Highlight am ersten Messetag ist eine Kochshow mit den Spitzenköchen Kolja Kleeberg und Ronny Pietzner.

Journalisten können sich von Experten vor Ort über die einfache, komfortable und intelligente Heimvernetzung informieren lassen und die neue Technik anhand konkreter Beispiele kennen lernen. Auf dem Messestand haben sie zum Beispiel die Möglichkeit, selbst eine vernetze Wohnung zu gestalten - inklusive intelligenter Assistenten, die die Bewohner im Alltag unterstützen.

Beim Presserundgang steht unter anderem Prof. Dr. Dr. h.c. Sahin Albayrak, Vorstandsvorsitzender des Connected Living e.V. und wissenschaftlicher Leiter des DAI-Labors der Technischen Universität Berlin, für Interviews und Hintergrundgespräche zur Verfügung. Film- und Fotoaufnahmen der ausgestellten Produkte und Dienste sind ebenfalls möglich.

Der Termin des Presserundgangs:
Dienstag, 5. März 2013
14.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Halle 9, Stand F20

Sie finden die Pressemitteilung und ein Antwortfax unter www.connected-living.org/.... Bitte melden Sie sich mit dem Antwortfax oder per E-Mail unter presse@connected-living.org zum Presserundgang an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Folgende Unternehmen und Organisationen beteiligen sich am CeBIT-Stand:

Connected Living e.V.

Das Innovationszentrum Connected Living e.V. entwickelt gemeinsam mit rund 50 Partnern aus der Industrie neue Technologien für die intelligente Heimvernetzung. Ziel ist es, die Lebensqualität der Nutzer zu erhöhen und Antworten auf Herausforderungen wie den Klimawandel und die Alterung unserer Gesellschaft zu finden. Zudem entwickeln die Partner tragfähige Geschäftsmodelle für Unternehmen. Zu den Mitgliedern von Connected Living gehören SAP, E.ON, EnBW, Vattenfall, Miele, Serviceplan und LOEWE.

Weitere Informationen: www.connected-living.org

AOK-Bundesverband

Der AOK-Bundesverband präsentiert sich auf der CeBIT 2013 mit verschiedenen Gesundheitsthemen aus der digitalen Welt. Im Haus von Connected Living stellt die Gesundheitskasse ihre App "Gesund genießen" im Rahmen einer Kochshow mit den Promiköchen Kolja Kleeberg und Ronny Pietzner vor. Bereits am ersten Messetag (5. März) zeichnet die AOK zudem die Gewinner des Digitalen Präventionspreises "AOK-Leonardo" aus. Die Verleihung wird vom Medizinkabarettisten Eckart von Hirschhausen moderiert. Außerdem können Besucher am Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie mehr über das Forschungsprojekt "Gesundheitscoach" erfahren.

SAP Innovation Center

FilmInside ist ein Gemeinschaftsprojekt des SAP Innovation Center und der Grundy UFA, das sich eines zentralen Problems der Filmindustrie annimmt: Zusätzliche Informationen aus der Filmproduktion - beispielsweise zu Kostümen, Möbeln oder Drehorten - werden nicht digitalisiert und mit dem Drehbuch verknüpft. Damit sind sie schwer oder gar nicht zugänglich, geschweige denn für kommerzielle Zwecke nutzbar. Bei der CeBIT werden die Projektpartner eine prototypische Anwendung auf Basis der Echtzeit-Datenbank-Plattform SAP HANA zeigen, die dieses kommerzielle Potential für Filmschaffende, Ausstatter und Zuschauer freisetzt.

Telekom Innovation Laboratories

Die Telekom Innovation Laboratories (T-Labs) zeigen konvergente realitätsnahe SmartHome Szenarien auf Basis der kommenden QIVICON Home Management Plattform. So kann sich ein Entertain-Nutzer eingehende Anrufe mithilfe der CallerID Funktionalität visuell auf dem Bildschirm anzeigen lassen, und als zusätzliche Aufmerksamkeitsfunktion wird gleichzeitig eine Lampe aktiviert. Das laufende Programm wird dabei angehalten und kann anschließend per Timeshift unterbrechungsfrei weiter angeschaut werden.

Mit SureNow, einer Ausgründung der T-Labs, können spontane Sicherheitsbedürfnisse durch den unkomplizierten Abschluss temporärer Versicherungsverträge befriedigt werden.

Daneben präsentiert sich auch die internationale Managementberatung Boston Consulting Group am Stand von Connected Living.

Kontakt

Connected Living e.V.
Helmholtzstraße 2 - 9
D-10587 Berlin
Mijo Maric
E-Mail:
Social Media