triomis und Windows Azure bringen die Endrunde der Deutschen Hallenhockey-Meisterschaften live in die Wohnzimmer und Vereinsheime

Der Count Down läuft; nur noch ein Tag bis zum großen Live-Event in Dortmund.
(PresseBox) (Dortmund, ) Der TSC Eintracht Dortmund freut sich auf die Ausrichtung der Deutschen Hallenhockey-Meisterschaften der männlichen Jugend A (16 – 17 Jahre). Vom 2.– 3. März 2013 messen sich die besten Nachwuchsspieler des Landes, um nach dem höchsten Titel im Jugend-Hallenhockey zu greifen.
Bereits bei den vorausgegangenen Nachwuchs-Titelkämpfen im TSC stieß die Möglichkeit, den Wettbewerb live über das Internet verfolgen zu können, in der deutschen Hockey-Community auf großes Interesse.
Unterstützung erhält der Verein von der triomis GmbH, die für die Übertragung die Streaming Plattform zur Verfügung stellt. Sie basiert auf Windows Azure, einer offenen und flexiblen Cloud-Plattform, die das schnelle Erstellen, Bereitstellen und Verwalten von Anwendungen in einem globalen Netzwerk von Datencentern ermöglicht, die von Microsoft verwaltet werden. Anwendungen können mithilfe beliebiger Programmiersprachen, Tools oder Frameworks erstellt werden.
„Erst Windows Azure erlaubt uns solche Lösungen umzusetzen und in den Markt zu bringen. Dank der Unterstützung von Microsoft und dem Zugriff auf das Technology Adaptor Program (TAP) konnten wir in kurzer Zeit für dieses tolle Sportereignis den Live Stream realisieren“, so Stephan Thurek, Geschäftsführer der triomis GmbH.
Die Streaming Plattform macht sich alle Azure Fähigkeiten zunutze und verwendet die Mediadienste, die neben Flexibilität, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit qualitativ hochwertige Medienerlebnisse für eine globale Zielgruppe liefern. Zur Übertragung wird Live Smooth Streaming genutzt. Smooth Streaming adaptiert die Qualität eines in Echtzeit an Clients übermittelten Videostreams auf Grundlage der verfügbaren Bandbreite und CPU-Ressourcen eines Clients. Clients mit hoher Bandbreite und schnellen Prozessoren können vom HD-Videostreaming profitieren, doch auch Clients mit niedriger Bandbreite oder langsameren Prozessoren können einen für ihre Umgebung angemessenen Stream empfangen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Anforderungen des Clients an die bestmögliche Videowiedergabe ohne Pufferung oder Stottern erfüllt werden.
Unabhängig von ihrem Standort und ihren Endgeräten können Hockeyfreunde die Spiele live im Internet und mobil auf Windows und Apple Smartphones, Tablets, Laptops und PCs verfolgen. Windows Phone 7 bzw. 8 Besitzer kommen darüber noch in den Genuss einer eigenen DM App, die neben einem Tippspiel und dem Ergebnisdienst auch den Livestream empfängt. „Ein schönes Beispiel wie die mobilen und Cloud- Scenarien von Microsoft in die Praxis umgesetzt werden können. Und alles mit unseren normalen Microsoft Entwicklungswerkzeugen und -techniken umsetzbar.“ So Stephan Thurek weiter.
Interessenten finden den Livestream hier: http://tlivestreams.cloudapp.net/...
Windows Phone App: http://www.windowsphone.com/...

Kontakt

triomis GmbH
Turiner Weg 5
D-44269 Dortmund
Stephan Thurek
E-Mail:
Social Media