Anleger bleiben am Aktienmarkt Short

CeFDex Sentiment-Indizes für den 04.03.2013
(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) "Am Freitag konnten die US-Indizes noch ein kleines Plus ins Wochenende retten, aber zuvor verlor der DAX leicht. Insgesamt ist die Börsensituation von einer größeren Nervosität gekennzeichnet. Neues Ungemach könnte heute das Meeting der EU-Finanzminister bringen, die in Brüssel über die Italien-Wahl, den Verbleib Zyperns in der EU und über direkte Hilfszahlungen für europäische Banken aus dem ESM beraten. Letztere sind umstritten, da diese Gelder für in Not geratene EU-Staaten gedacht waren. Anleger bauen daher ihre Verkäufe im DAX aus, bei den anderen Aktienindizes bleiben die Short-Positionen weiterhin in der Überzahl. Bei Rohstoffen schlagen Anleger dagegen wieder zu und bauen nach den Kurseinbußen weiter Long-Positionen auf. Rohöl der Sorte WTI fällt auf rund 90 US-Dollar pro Barrel und markiert damit ein neues Jahrestief. Die Ölproduktion der OPEC ist zum ersten Mal seit sechs Monaten im Februar wieder gestiegen. Auch der Rücksetzer beim Gold wird zum Aufbau von Long-Positionen genutzt."

Hartmut Schneider,
Marktanalyst

1 DEUTSCHLAND TOP30 -0,72
2 DEUTSCHLAND MID50 -0,79
3 EUR BUND 10 JAHRE -1,00
4 EUROPA TOP50 -0,82
5 EUROPA TOP50 VOLATILITÄT 0,95
6 ÖSTERREICH TOP20 0,50
7 SPANIEN TOP35 -0,54
8 USA TOP30 -0,94
9 JAPAN TOP225 -0,96
10 GOLD US 0,76
11 SILBER US 0,89
12 ERDGAS US 0,07
13 ROHÖL BRENT UK 0,67
14 ROHÖL LIGHT US 0,28
15 EURUSD 0,15
16 COMMERZBANK 0,91
17 OMV 0,88
18 BANCO SANTANDER 1,00
19 APPLE INC. 0,67
20 FACEBOOK 0,33

INTERPRETATION DER WERTE

Der CeFDex Sentiment oszilliert in Schritten von 0,1 um die Nulllinie mit Maximalwerten von +1 und -1. Ein positiver Indexwert bedeutet, dass die von den Kunden zum Zeitpunkt der Datenerhebung gehaltenen Long-Positionen einen größeren Anteil an der Gesamtposition einnehmen als die von den Kunden gehaltenen Short-Positionen. Diese Konstellation wird oftmals als Zeichen für eine positive Markterwartung der Trader gewertet. Im Gegensatz dazu wird ein negativer Indexwert nicht selten als Indikation für ein sich eintrübendes Stimmungsbild interpretiert.

CSI / Wert / Verhältnis / Indikation

0,1 bis 1,0 / Positiv / Volumen der Long-Positionen > Volumen der Short-Positionen / Positive Sentiment - steigende Kurs- bzw. Marktentwicklung; Je näher der Sentiment sich dem Wert 1 nähert, desto „bullisher“ ist die Erwartungshaltung
0,0 / Neutral / Long- und Short-Positionen halten sich die Waage / Neutrale Markthaltung/ Markterwartung unklar, unterschiedliche Erwartungen an die zukünftige Kurs- bzw. Marktentwicklung
-0,1 bis -1,0 / Negativ / Volumen der Short-Positionen > Volumen der Long-Positionen / Negativer Sentiment - nachgebende Kurse bzw. Marktentwicklung; Je näher das Sentiment sich dem Wert -1 nähert, desto „bearisher“ ist die Erwartungshaltung

Hinweis: Da die Marktteilnehmer beim Handel mit CFDs in der Regel sehr aktiv sind und vor allem kurzfristige Kursschwankungen zum Ein- oder Ausstieg nutzen, unterliegt der Sentiment zu bestimmten Zeiten einer höheren Schwankungsbreite. Die oben dargestellten Werte stellen den CSI zum Ende des vorangegangen Handelstages dar. Daraus kann eine Erwartungshaltung für den kommenden Handelstag abgeleitet werden.

Sentiment-Indizes stellen einen Versuch dar, das Anlage- und Tradingverhalten von Investoren und deren Risikobereitschaft in einer bestimmten Marktsituation zu messen. Dieses kann beispielsweise durch die Beobachtung von Angebot und Nachfrage, Auswertung von Trends, Messung von Risikokennzahlen oder Volatilitäten erfolgen.
Ziel ist es, eine Indikation in Bezug auf die Grundstimmung an der Börse zu ermitteln. In der Praxis wird ein sich ändernder Sentiment häufig als Kontraindikation gewertet, wobei erwartete Preisänderungen zwar wahrscheinlich, aber keinesfalls sicher sind.

ÜBER DEN CEFDEX SENTIMENT-INDEX (CSI)

Die Wertpapierhandelsbank CeFDex ermittelt börsentäglich den nach ihr benannten Sentiment Index.
Berechnungsgrundlage ist das Verhältnis ausgewählter CFD-Long- zu Short-Positionen der Kunden zum Zeitpunkt der Datenerhebung.

Kontakt

CeFDex AG
Bockenheimer Anlage 46
D-60322 Frankfurt am Main
CeFDex AG
Market Research
E-Mail:
Social Media