Medos stellt App vor

Das neue Tool für Herzchirurg & Kardiotechniker
(PresseBox) (Stolberg, ) Als eine der ersten Medizintechnikfirmen hat die Medos AG eine App entwickelt, die sie in der vergangenen Woche auf der 42. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie erstmalig vorstellte.

Die Medos App erleichtert Kardiotechnikern und Herzchirurgen den Alltag im OP und auf der Intensivstation. Ob zur Auswertung der Blutgasanalyse oder zur Berechnung der erforderlichen Flussrate, die Medos App bietet vielseitige Möglichkeiten. Normwerte können einfach nachgeschlagen und erforderliche Parameter für die Vorbereitung der extrakorporalen Zirkulation mithilfe des praktischen Kalkulators bestimmt werden. Zudem bleiben alle Medos App Nutzer über relevante Fachkongresse, Symposien, wissenschaftliche Veröffentlichungen und neue Produkte auf dem Laufenden.

Medos entwickelte die App getreu der neuen strategischen Ausrichtung, gemäß der sich die neue Medos als dezidierten Partner für den Kardiotechniker und den Herzchirurgen empfehlen möchte. „Unser Ziel war eine App zu entwickeln, die speziell auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten ist und Mehrwert in der täglichen Anwendung bietet“, so Franziska Preißing, Marketingleiterin bei Medos.

Neben der Webseite, dem Facebook Profil und dem Twitter Account baut Medos somit seine internationale Online Präsenz weiter aus. Die App steht zunächst in deutscher Sprache zur Verfügung, mit Blick auf das globale Medos Netzwerk wird sie in Kürze auch in weiteren Sprachen angeboten.

Die Medos App kann ab sofort sowohl im iTunes App Store als auch bei Google play kostenlos runtergeladen werden.

Kontakt

Medos Medizintechnik AG
Im Zukunftspark 1
D-74076 Heilbronn
Franziska Preißing
Marketing
Head of Marketing
E-Mail:

Bilder

Social Media