Sycor mit starkem Wachstum im Geschäftsjahr 2012

Der IT-Komplettdienstleister Sycor hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2012 auf 59,3 Millionen Euro gesteigert / Zudem stärkten die Göttinger ihre bundesweite Präsenz mit zwei neuen Standorten / Weltweit beschäftigt Sycor jetzt 440 Mitarbeiter
(PresseBox) (Göttingen, ) "Das Geschäftsjahr 2012 war für uns zugleich sehr erfolgreich und äußerst herausfordernd", blickt Sycor-Geschäftsführer Dr. Marko Weinrich auf die vergangenen zwölf Monate zurück. Im abgelaufenen Geschäftsjahr steigerte Sycor den Umsatz um rund 44 Prozent auf 59,3 Millionen Euro. Gleichzeitig verzeichnete die Firmengruppe ein Mitarbeiterwachstum von durchschnittlich 340 im Jahr 2011 auf jetzt 440 weltweit.

"Diese Zahlen spiegeln zwar den Erfolg, aber nicht die Herausforderungen des Geschäftsjahrs 2012 wider", beschreibt Marko Weinrich. Denn eine im Jahr 2011 abgeschlossene Unternehmens-Akquisition und die Mehrheitsbeteiligungen an zwei weiteren Firmen zum 1. Januar 2012 waren für die gesamte Firmengruppe ein organisatorischer Kraftakt. Hinzu kamen die Übernahme weiterer Mitarbeiter von einem Wettbewerber und die Eröffnung des Standortes in Chemnitz im Frühjahr. "Als mitarbeiterorientiertes Unternehmen war für uns die wichtigste Aufgabe, allen neuen Kollegen den Start bei uns so einfach wie möglich zu machen", führt Marko Weinrich aus. Rüdiger Krumes, der zusammen mit Weinrich die Geschäfte der Firmengruppe führt, ergänzt: "Auch die am Kundennutzen orientierte Integration der zusätzlichen Lösungen und Services in unser Portfolio war eine zentrale Aufgabe. Wir haben damit die Bandbreite unserer Dienstleistungen sinnvoll ergänzt."

Beide Sycor-Geschäftsführer sind sich einig, dass sich der Kraftakt gelohnt hat. Rückblickend konnten alle Arbeitsplätze in den übernommenen Unternehmen erhalten und die Mitarbeiter an Sycor gebunden werden. In der zweiten Jahreshälfte habe die Firmengruppe begonnen, die angestrebten Synergie-Effekte Schritt für Schritt zu realisieren. Marko Weinrich betont: "Zusammen mit dem organisch erreichten Wachstum ist so die deutliche Umsatzsteigerung möglich gewesen."

Auch der Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr fällt bei beiden Geschäftsführern optimistisch aus. Mit dem noch umfassenderen Service- und Lösungsportfolio sowie der gestärkten Präsenz mit jetzt acht Standorten in Deutschland ist Sycor gut aufgestellt. Einzig der Arbeitsmarkt könnte sich als Bremse für die weiterhin verfolgte Wachstumsstrategie erweisen: In manchen Bereichen haben die Göttinger Schwierigkeiten, hart umkämpftes Fachpersonal zu finden. Mehr als 40 offene Stellen sind in der Firmengruppe zu besetzen. "Vor diesem Hintergrund wird klar, dass wir unsere Ziele nicht ohne weiteres ausschließlich durch organisches Wachstum erreichen können. Beteiligungen und Akquisitionen sind deshalb auch in Zukunft Teil unserer Strategie", so Rüdiger Krumes.

Kontakt

SYCOR GmbH
Heinrich-von-Stephan-Straße 1-5
D-37073 Göttingen
Tobias Kintzel
Marketing - PR
E-Mail:

Bilder

Social Media