Redesign der numerischen LED-Großanzeigenlinie "migan"

Ziffernhöhe: 60 mm; Leuchtfarbe: rot; Anwendungsbereich: Innenanwendung (PresseBox) (Weiden, ) Die Visualisierung produktionsrelevanter Daten ist in der Industrie nicht mehr wegzudenken. LED-Anzeigen dienen als Informationsquelle zwischen Mensch und Maschine, sparen Wegzeiten, reduzieren die Kosten, motivieren und sichern die Qualität. Um den stetig wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, hat die Firma microSYST ihre Produktlinie "migan" - numerische LED Großanzeigen sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich, einem Redesign unterzogen.

SMD-LEDs lösen LED-Sticks ab

Für unsere numerischen Großanzeigen "migan" für den Innenbereich setzen wir auf eine neue hocheffiziente LED-Technik. Bei der Entwicklung dieser Anzeigengeneration haben wir unseren Fokus vor allem auf die für den Anwender wichtigen Merkmale, wie geringer Stromverbrauch bei gleichzeitig hoher Leuchtkraft mit einer homogenen Abstrahlung gerichtet. Hierdurch wird eine optimale Ablesbarkeit sichergestellt.

Im Zuge dieser Neuentwicklung wurde auch die maximale Stellenanzahl erhöht. Damit bieten sich dem Kunden noch individuellere Gestaltungsmöglichkeiten.

Die bisher bewährten Ziffernhöhen von 60 bis 250 mm in der Standardfarbe rot bleiben erhalten. Hier wird eine Ableseentfernung bis 100 m erreicht.

Flexibel und individuell dank verbessertem modularen Aufbau

Bei unseren numerischen Großanzeigen "migan AW" für den Außenbereich wurde die Geometrie des Layouts völlig neu überarbeitet. Dabei setzen wir weiterhin auf die bereits bewährte LED-Technik für den Außeneinsatz.

Durch Einzelziffern und einer Erhöhung der maximalen Stellenanzahl sind der Gestaltung des Anzeigenlayouts kaum Grenzen gesetzt.

Ziffernhöhen von nun 100 bis 300 mm decken ein großes Einsatzfeld ab und ermöglichen eine hervorragende Ablesbarkeit bis 120 m - dank Helligkeitsanpassung auch bei direkter Sonneneinstrahlung.

Insgesamt verspricht die Verwendung hochwertiger LEDs mit optimierter Bauform, u. a. von namhaften Herstellern wie Nichia eine sehr lange Lebensdauer bei gleichzeitig hoher Verfügbarkeit der Displays. Hier tragen wir auch langfristig zur Kosteneinsparung und einem umweltfreundlichen Betrieb bei.

Dank der kompatiblen Protokolle beider Anzeigetypen vereinfacht sich die Handhabung für den Anwender. Natürlich ist die Kompatibilität zu früheren Systemen gewährleistet.

Eine professionelle Einbindung in Anlagen und Systeme wird durch den Einsatz aller gängigen Industrieschnittstellen unterstützt. Hier rückt das Industrial-Ethernet-System "Profinet" immer weiter in den Vordergrund. Um die Unabhängigkeit von Zuliefererfirmen hinsichtlich Qualität und Lieferzeit zu sichern, hat die Firma microSYST ein eigenes Profinet-Interface entwickelt, welches unter anderem bei den o. g. "migan" Anzeigen zum Einsatz kommt.

Kontakt

microSYST Systemelectronic GmbH
Albert-Einstein-Straße 7
D-92637 Weiden
Ines Gallesdörfer
Vertriebsassistenz

Bilder

Social Media