Sparkasse Nürnberg und WEDICON lädt zur Gesundheitswoche - Thema 2013: Tipps und Hilfe zu Stress Arbeitsplatz und die Auswirkungen auf die Gesundheit

Auch dieses Jahr veranstaltet die Hauptniederlassung der Sparkasse Nürnberg wieder eine Gesundheitswoche, die dieses Jahr unter dem Motto "Stress am Arbeitsplatz und die gesundheitlichen Auswirkungen" steht
(PresseBox) (Nürnberg, ) In der Woche vom 11. bis 15. März 2013 erfährt man am Stand von WediVital und WEDICON Healthcare Systems alles über die Hintergründe zu Stress - wie er entsteht, welche Auswirkungen er auf die Gesundheit hat, wie er gemessen werden kann bevor Auswirkungen spürbar sind und was getan werden kann, um daran nicht zu erkranken.

Gemeinsam mit dem Partner "Burnout-Lotsen" können bereits Betroffene eine Anlaufstelle finden, um dort zu erfahren welche Möglichkeiten zur Hilfe existieren.

Ist Burnout wirklich (nur) eine Frage der Psyche?

Burnout fängt nicht im Kopf an, sondern im gesamten Körper - ausgebrannt durch Stoffwechselstörung in den Körperzellen.

Neben den erschwerenden psychischen Faktoren bei Burnout manifestieren sich für die Betroffenen meist auch körperliche Leiden wie Rückenschmerzen, hohe Infektanfälligkeit, Darmerkrankungen, Störungen des Botenstoff- und Hormonstoffwechsels und u.a. damit verbundene sexuelle Störungen. Diese werden in der Regel nicht sofort erkannt und mit einer Stressbelastung in Verbindung gebracht.

Durch moderne Messmöglichkeiten kann innerhalb weniger Minuten der Status des Stoffwechsels in der Körperzelle ermittelt werden. Dies erfolgt durch ein Stoffwechsel-Screening "nicht-invasiv", d.h. es muss kein Blut abgenommen werden.

Eine weitere Möglichkeit um festzustellen, ob jemand unter Dauerstressbelastung leidet, besteht durch die s.g. Herzraten-Variablitätsmessung - kurz HRV-Messung.

Diese EKG-Messung ermöglicht schnell einen Einblick ob der Organismus noch in Balance ist - gemeint ist das Gleichgewicht im vegetativen Nervensystem, dem Verhältnis vom Sympathikus zum Parasympatikus. Ist dieses gestört, können verschiedene Organfunktionen beeinträchtigt werden, die erst längerfristig zu einer Krankheit führen können.

An allen Gesundheitstagen finden interessante Impulsvorträge zu o.g. Themen statt, u.a. sprechen Dr. med Reinhard (Neurologe) und Dr.med. Gerlach (Innere Medizin & Neurologie) über die neusten Erkenntnisse aus der medizinischen Forschung.

Frau Fuckerer von den Burnoutlotsen stellt das "HelpCenter-Nürnberg" vor, an den sich burnout-gefährdete hilfesuchend wenden können. Referenten von Wedicon und WediVital sprechen über Stoffwechsel-Therapie, Entgiftung und Entsäuerung. Ein Vortrag über die Kinesiologie runden das Programm ab.

Am letzten Tag der Gesundheitswoche findet eine Verlosung statt.

Hauptgewinn ist eine WediVital-Therapie im Wert vom 800€.

Kontakt

WEDICON GmbH
Hauptstraße 70
D-90537 Feucht
Ronny Steinhagen
WEDICON Healthcare Systems
E-Mail:
Social Media