Auffällige Bewertungsunterschiede

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) "Am Aktienmarkt klettern die Kurse weiter beziehungsweise erholen sich deutlich von den Tagestiefständen. Dagegen fallen zahlreiche Rohstoffe: Der WTI-Ölpreis sinkt zum ersten Mal in diesem Jahr unter die Schwelle von 90 US-Dollar. Hier herrscht also eine Diskrepanz in der Wahrnehmung der aktuellen Situation. Während die Aktienmärkte die aktuellen Sorgen um eine Abkühlung der chinesischen Wirtschaft in den Hintergrund gedrängt haben, sorgen sie bei den Rohstoffen für Kursrückgänge. Anleger rechnen damit, dass sich diese Erwartungshaltung auflöst und setzen bei den globalen Aktienindizes auf fallende und bei Rohstoffen wie Öl, Gold und Silber auf steigende Kurse. Das heißt, dass der CeFDex Sentiment-Indikator bei den Indizes negativ und bei den Rohstoffen positiv ist. Auch beim einstigen Highflyer Apple bleiben Anleger nach dem gestrigen Kursverlust optimistisch, wie der hohe CSI-Wert zeigt. Hier bleibt es spannend, da Anleger immer noch auf eine Entscheidung über den Einstieg ins TV- und/oder Uhrengeschäft warten."

Hartmut Schneider, Marktanalyst

Weitere Informationen im Anhang!

Kontakt

CeFDex AG
Bockenheimer Anlage 46
D-60322 Frankfurt am Main
Social Media