Energieeffizienz – Kennzahl der Zukunft? IDEEN-FORUM+ 2013

(PresseBox) (Langenfeld, ) IDEEN-FORUM+ 2013 diskutiert Herausforderungen für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik

Das IDEEN-FORUM+ 2013 diskutiert das hochaktuelle Thema „Energie“ und erörtert am 24. und 25. April 2013 in der IDEEN-FABRIK in Besigheim gemeinsam mit hochkarätigen Experten die provokante Frage: „Energieeffizienz – Die Kennzahl der Zukunft?“ Die Teilnehmer erwartet eine Vielzahl spannender Vorträge aus den
Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Technik sowie umfangreiche Produktausstellungen, praxisorientierte Vorführungen und informative Themen-Workshops.
Das diesjährige IDEEN-FORUM+ knüpft damit nahtlos an die branchenübergreifend erfolgreichen Veranstal-tungen der letzten Jahre an und wird somit erneut im
Dialog mit den Teilnehmern wegweisende Impulse setzen und neue Innovationen vorantreiben.

Herausforderung für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik
Begriffe wie Energiewandel, Emissionseinsparung und Energieeffizienz sind in aller Munde. Doch was bedeutet das für die produzierende Industrie?
Die Reduzierung von Emissionen wird in den kommenden Jahren eine der wichtigsten Aufgaben von Wirtschaft, Gesellschaft und Politik sein.
Zugleich rückt neben der Umstellung der Energieerzeugung auf erneuerbare Energien auch die Steigerung der Energieproduktivität zunehmend in den Fokus.
Wird Energieeffizienz somit zur neuen Kennzahl der Zukunft?

Genau diese Frage und viele weitere Aspekte der vielschichtigen Thematik erörtern ausgewiesene Experten in ihren Vorträgen auf dem IDEEN-FORUM+ 2013:

„Energiewende – Zukunftsgestaltung mit Ambition und Augenmaß“
Prof. Dr. Klaus Töpfer, Bundesumweltminister a.D.
„Kosten und Strategien des globalen Klimaschutzes“
Prof. Dr. Ottmar Edenhofer, Vorsitzender des Weltklimarates
„Die Energiewende – Chance oder Gefahr für den Wirtschaftsstandort Deutschland?“
Werner Marnette, Experte für Energie, Rohstoffe und Technologie
„Green Economy – Rahmenbedingungen der Wirtschaft im 21. Jahrhundert“
Prof. Dr. Holger Rogall, Direktor des Instituts für Nachhaltigkeit der HWR Berlin
„Elektromobilität - Wachstumschancen einer Zukunftstechnologie“
Prof. Dr. Achim Kampker, Leiter des Lehrstuhls für Produktionsmanagement an der Universität Aachen
„Die Ultraeffizienzfabrik: Perspektiven und Chancen für die Produktionstechnik“
Prof. Dr. Thomas Bauernhansl, Leiter IFF an der Universität Stuttgart und des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und
Automatisierung IPA in Stuttgart
„Herausforderungen an die Wirtschaftspolitik in Europa: Euro und Energie“
Prof. Dr. Wolfgang Franz, Ehemaliger Vorsitzender der Wirtschaftsweisen

Die einzelnen Vorträge inklusive Timetable entnehmen Sie bitte dem Vortragsprogramm.

Modulares Programm
Gemeinsam mit namhaften Partnern bietet das diesjährige IDEEN-FORUM+ an beiden Nachmittagen aktuelle Ein- und Ausblicke zum Thema Energieeffizienz.
Mit einem individuell zusammenstellbaren Programm aus parallelen Vortragsreihen beleuchten anerkannte Experten neue Aspekte und Perspek-tiven für mehr Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit in der modernen Fertigung.

Branchenübergreifender Dialog
Das IDEEN-FORUM+ richtet sich traditionell an Entscheider und Experten führender Unternehmen in der Metallbearbeitung, im Maschinenbau, der Automobil- und Zulieferindustrie sowie in der Medizin- und Energietechnik. Umfassende Informationen und den kompletten Ablauf finden Sie stets aktuell unter
http://www.ideen-forum.de. Die Veranstaltung findet auch in diesem Jahr wieder im unternehmenseigenen Tagungs- und Konferenzzentrum, der IDEEN-FABRIK+, statt.

Kontakt

IndustryArena GmbH
Katzbergstraße 3
D-40764 Langenfeld
Wolfgang Klingauf
k+k-PR GmbH, Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media