Rösler zeichnet Preisträger des "Gründerwettbewerbs - IKT Innovativ" auf der CeBIT aus

(PresseBox) (Berlin, ) Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, hat heute auf der CeBIT in Hannover die Preisträger des "Gründerwettbewerbs - IKT Innovativ" ausgezeichnet.

Bundesminister Rösler: "Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien geben maßgebliche Impulse für Innovationen und neue Geschäftsmodelle in nahezu allen Branchen. Mehr als ein Fünftel der Produktivitätssteigerung in Deutschland ging in den letzten Jahren auf die IKT-Nutzung zurück. Junge IKT-Unternehmen leisten mit ihren innovativen Produktideen einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Dynamik des Produktionsstandorts Deutschland. Deshalb muss es unser Ziel sein, die Gründungskultur in Deutschland mit einem Bündel von Maßnahmen weiter zu stärken. Der heutige Gründerwettbewerb trägt hierzu erfolgreich bei."

Vergeben wurden vier mit jeweils 30.000 Euro dotierte Hauptpreise, die als Startkapital für die eigene Unternehmensgründung dienen sollen. Zudem wurden zwölf mit 6.000 Euro dotierte Preise sowie drei von den Unternehmen Empolis, SAP und Siemens finanzierten Sonderpreise in Höhe von insgesamt 10.000 Euro im Bereich "Internet basierte Dienste für die Wirtschaft" verliehen.

Mit bislang über 1.300 Bewerbungen erweist sich der zum Beginn der Legislaturperiode neu konzipierte "Gründerwettbewerb - IKT Innovativ" als sehr erfolgreich. Er bietet allen Interessierten eine einfache Möglichkeit, die eigene Geschäftsidee einer fundierten Bewertung durch unabhängige Experten zu unterziehen. Nahezu alle Gewinner und über 50 Prozent der Teilnehmer setzen in der Folge ihre Geschäftsidee in eine Unternehmensgründung um.

Preisträger

Die vier Hauptpreise wurden für folgende Gründungskonzepte vergeben:

solvertec aus Bremen bietet mit dem Software-Tool Debug!t ein neues Werkzeug zur automatisierten Fehlerbehebung beim Entwurf von Computerchips, das zu erheblichen Zeit- und Kostenersparnissen beitragen kann.

The Captury aus Saarbrücken bietet ein neues Software-Verfahren für die Analyse der Bewegung und Mimik von Personen in Videoaufnahmen ("motion capture"). Im Gegensatz zu bisherigen Verfahren müssen Darsteller keine besondere Kleidung mit Markierungen tragen. In der Filmproduktion, bei der Entwicklung von Computerspielen oder auch in sportwissenschaftlichen Untersuchungen ergeben sich ganz neue Möglichkeiten.

Das Startup TOWI Solutions aus Berlin bietet eine neue Technologie für die Herstellung preiswerter optischer Koppler, die in großem Umfang in der Telekommunikation benötigt werden. Mit der so genannten Zweistrahl-Lithographie lässt sich die Form der Wellenleiter im Koppler völlig frei gestalten, bisher zusätzlich benötigte externe Komponenten können eingespart werden.

VMMInspector aus Bochum bietet ein neues Analysewerkzeug für Windows-Systeme, mit dem selbst hoch spezialisierte Schadsoftware gefunden werden kann. Das Verfahren basiert auf einer "Hardware-Virtualisierung" des zu analysierenden Systems, einem Ansatz, der im kommerziellen Bereich bislang noch nicht genutzt wird.

Die von den Firmen Empolis Information Management GmbH, SAP AG und Siemens AG gemeinsam ausgelobten Sonderpreise wurden für die Gründungskonzepte Terminbuddy, DocRAID und Novolution forum vergeben.

Weitere Informationen sowie die Kurzporträts aller Gewinner sind abrufbar unter: www.gruenderwettbewerb.de.

In der bereits laufenden neuen Wettbewerbsrunde besteht noch bis zum 31. Mai 2013 die Möglichkeit, mit innovativen Geschäftsideen bis zu 30.000 Euro Startkapital für die eigene Unternehmensgründung zu gewinnen.

Zusätzlich hat die Kellendonk Elektronik GmbH einen mit 6.000 Euro dotierten Sonderpreis für das beste Gründungskonzept zum Thema "Vom Smart Home zu Smart Grids" ausgelobt.

Ansprechpartner für Teilnehmer:

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Steinplatz 1
10623 Berlin
Tel.: 030-310 078-123
Fax: 030-310 078-216
E-Mail: info@gruenderwettbewerb.de

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Social Media