Retro Classics Splitter Retro Classics Splitter Retro Classics Splitter

(PresseBox) (Stuttgart, ) Peugeot 202 feiert 75- Jähriges Jubiläum. In den modernen Messehallen wird Peugeot eindrucksvoll Flagge zeigen. Bei der bedeutendsten Oldtimer-Messe im Süden Deutschlands werden das Deutsche Peugeot-Vorkriegs-Register und der Peugeot 504 Coupé-Cabrio-Club e.V. gemeinsam mit der Unterstützung durch die Amicale Peugeot Deutschland, dem Dachverband der deutschen Peugeot Oldtimer-Clubs, vertreten sein. Auf der Galerie im L-Bank Forum (Halle 1) des Messegeländes (Stand 1Z103) widmet sich das Deutsche Peugeot-Vorkriegs-Register dem Thema "75 Jahre Peugeot 202". Das Register präsentiert ausschließlich Fahrzeuge von Clubmitgliedern aus den 30er und 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts: ein 202 Cabriolet des Jahrgangs 1938 gehört ebenso dazu wie zwei 202 UH Camionette aus den Jahren 1947 und 1948. Darüber hinaus rundet eine 402 Limousine aus dem Jahr 1937 das Angebot ab.

Seltenes Peugeot Eclipse-Modell auf der Retro Classics. Als echte Rarität präsentiert sich der Peugeot 402 Eclipse E2. Das Zweisitzer-Modell des legendären Coupé-Cabriolets von Peugeot aus dem Jahr 1936, von dem weltweit nur noch drei Exemplare bekannt sind, steht für das weitere Ausstellungsthema "Coupés und Cabrios der Löwenmarke". Dieses wird ergänzt durch ein Peugeot 504 Cabriolet aus dem Jahr 1981, mit dem sich der Peugeot 504 Coupé-Cabrio-Club e.V. auf dem Gemeinschaftsstand der beiden Peugeot-Clubs präsentiert. Für die zeitlos eleganten Formen dieses Fahrzeugs war seinerzeit das Designbüro Pininfarina verantwortlich. Abgerundet wird der Markenauftritt von Peugeot durch einen aktuellen Peugeot RCZ. Das rassige Coupé, das zum neuen Modelljahr gerade ein umfassendes Facelift erhielt, wird vom Peugeot-Autohaus Bebion in Magstadt zur Verfügung gestellt.

Rolls-Royce präsentiert Exponate aus seiner 109-jährigen Geschichte. Gleich drei erstaunliche, individuelle Fahrzeuge präsentiert Rolls-Royce (L-Bank Forum, Halle 1,Stand D55) mit der Unterstützung von "Rolls-Royce Motor Cars München" auf der Retro Classics. Das erste der drei Exponate ist ein seltener Rolls-Royce 20/25 aus dem Jahre 1931. Das Automobil zeichnet sich durch Ausbuchtungen in den Türen aus und besitzt einen Aufbau von Barker-Tickford. Erstbesitzer dieses Juwels war der Brite R.J. Mitchell, der Konstrukteur der legendären Spitfire. Das zweite Schmuckstück aus 109 Jahren Automobil-Geschichte ist der aktuelle Rolls-Royce Ghost, der Tradition und Erfolg der Marke gleichsam verkörpert. Als drittes Exponat präsentiert sich der Phantom Series II Drophead Coupé, das zahlreiche Elemente aus dem Programm "Bespoke" besitzt. Weitere Informationen unter: www.press.rolls-roycemotorcars.com

Vorfreude auf US-Car Treffen im Juni. Erstmals präsentieren sich die Stadt Leinfelden-Echterdingen und der Schwabengarten, der Biergarten auf den Fildern, auf der Retro Classics mit einem gemeinsamen Stand (Halle 5, Stand C31). Vor Ort zeigen sie insgesamt sechs traumhafte Automobil-Legenden: einen Ford 1965 Custom Pick Up, einen Ford 1933 Hot Rod Rot, einen Hummer H1 sowie ein Cadillac 1958, einen Buick 49 als auch ein original Bew Yorker Taxi, einen Chrysler 1930. Diese abwechslungsreiche Präsentation steigert die Vorfreude auf das am 13./14. Juli stattfindende US-Car Meeting. Von einem zu Beginn übersichtlichen Teilnehmer- und Besucherfeld von etwa 20 Fahrzeugen hat sich das US-Car Treffen mittlerweile zu einem Großevent entwickelt, der im vergangenen Jahr knapp 1600 Dodges, Plymouths, Oldsmobils, Pontiacs und GMCs sowie zahlreiche Besucher anzog. An diesen Erfolg soll dieses Jahr angeknüpft werden. Den Angaben zufolge findet dieses Jahr erneut eine Preisverleihung der besten Automobile vor und nach 1949 statt. Weiter werden unter anderem Preise für den besten Hot Rod, das schönste Cabrio oder den beeindruckendsten Pick-up vergeben. Weitere Informationen unter: www.schwabengarten.com oder unter www.leinfelden-echterdingen.de

Präsentation von neuer Oldtimer-Youngtimer-App. Mit lediglich vier Klicks zum Ziel: das verspricht die neue Smartphone-App der beiden südwestfälischen Betreiber, Dieter Lammersdorf und Achim Gandras. Die Applikation soll es ermöglichen aus 900 verschiedenen Fahrzeugmarken das gesuchte Modell schnellstmöglich zu finden und durch einen eingestellten Filter nur noch solche Angebote zu erhalten, die sich mit dem gewählten Modell beschäftigen. Benutzer dieser App gelangen so in vier Schritten zu passenden Clubs, Händlern und Werkstätten, Museen, Zeitschriften und anstehenden Terminen ihrer Marke. Die App, die seit dem 24. Dezember 2012 online zum gratis Download zur Verfügung steht, wird am Samstag, 9. März um 15 Uhr auf der Retro Classics am Stand des Heinkel-Clubs (Halle 8, Stand 8A16) vorgestellt. Laut Angaben der Hersteller belegt sie in den App-Stores unter den Begriffen "Oldtimer" und "Youngtimer" in den Android- und iPhone-Charts bereits die oberen Ränge. Wer sich näher für die App interessiert, kann sie online gratis herunterladen und testen.

Die Klassikstadt hat Premiere in Stuttgart. Freunde klassischer Automobile können auf der Retro Classics am Stand der Klassikstadt (L-Bank Forum, Halle 1, Stand C32) automobile Kultur erleben. Dort präsentieren sich namhafte Partner wie classic911, movisti.de, Pyritz Classics sowie McLaren Frankfurt und begeistern unter anderem mit extravaganten Fahrzeugen. Pyritz Classics, einer der größten Händler historischer Fahrzeuge im Rhein-Main Gebiet hält mit Fahrzeugen wie einer Cord 810 Cabriolet 300S sowie einem BMW 501 Baur Cabriolet einige Highlights bereit. Auch movisti.de, ein Händler, der sich in erster Linie an Freunde klassischer Automobile richtet, präsentiert automobile Schätze: einen Renault Alpine A110, einen Ferrari 208 GTB Turbo sowie einen Alfa Romeo Duetto. Automobile Kultur in einer neuen spektakulären Dimension zeigt McLaren Frankfurt mit den beiden Premium-Sportwagen "MP4-12C" und "12C Spider" und sichert Automobil-Liebhabern so einzigartige Exponate. Darüber hinaus können sich Besucher am Messestand umfassend über das Dienstleistungsangebot, Einzelhändler, Oldtimer-Clubs und die Gastronomie sowie die in der Klassikstadt stattfindenden Treffen und Aktionen der Saison 2013 informieren. Weitere Informationen unter: www.klassikstadt.de

Erstklassige Rennsporträume bei Sports & Classic Cars. Die Autohandelsgesellschaft mbH Peter Wiesner Sports & Classic Cars aus Wien präsentiert auf der Retro Classics in Stuttgart eine Auswahl an Rennsportfahrzeugen, bei denen so mancher Besucher ins Träumen kommen wird. Die Highlights der Ausstellung werden unter anderem ein Ferrari 500TR, ein Ferrari 250GT Cabriolet sowie ein Ferrari F40 sein. Wer sich an diesen kostbaren Stücken nicht sattsehen kann, kommt mit weiteren Exponaten wie einem Ferrari Enzo, einem Maserati A6 1500 Gran Turismo, von dem nur 61 Fahrzeuge gebaut wurden, sowie einem Rolls Royce Silver Shadow 1 im Originalzustand, bei dem es sich um eine deutsche Erstauslieferung mit 77.000 Kilometer handelt, ins Schwärmen. Diese und weitere Exemplare warten im L-Bank Forum, Halle 1, Stand G34, auf die Bewunderer.

Sonderschau "Österreichische Klassiker" wird verschoben. Die Puchs, Steyrs und andere vergessene Marken werden nicht wie geplant auf der Messe präsentiert. Stattdessen wird den "Klassikern aus Österreich" im Rahmen der Retro Classics meets Barock (31. Mai bis 2. Juni) in Ludwigsburg eine Sonderstellung eingeräumt. Die Fläche im Foyer Eingang Ost wird nicht leer stehen, sondern mit der Sonderschau "Neue PS Kultur" von der Activ-Group bestückt. Zu sehen sind dort legendäre Harley-Davidsons, Ferrari und Maserati. Die österreichischen Klassiker gehören in der Mehrzahl privaten Leihgebern. Aufgrund der unsicheren und eher winterlichen Wetterlage in der Alpenrepublik war es diesen zu riskant, ihre automobilen Schätze auf die Transporter zu stellen. Darüber hinaus besagt eine Klausel in den Versicherungsbedingungen, dass die Spedition bei zu schlechtem Wetter keinen Versicherungsschutz für die Ladung bekommt. Unter diesen Umständen wurde die Sonderschau in die schönere Jahreszeit im Frühsommer verschoben.

Kontakt

Landesmesse Stuttgart GmbH
Messepiazza 1
D-70629 Stuttgart
Stefanie Ziegler
Mitarbeiterin Presseorganisation
Social Media