Geschäftsjahresabschluss 2012: 4 Prozent Umsatzsteigerung bei Method Park

Neuorganisation zeigt erste Erfolge
(PresseBox) (Erlangen, ) 10,3 Mio EUR Umsatz und eine Umsatzsteigerung von 4 Prozent: Das ist die positive Bilanz der Method Park Gruppe für das zurückliegende Jahr. Damit zeigt die im Sommer 2012 umgesetzte Neuorganisation des Bereiches Engineering in eine eigenständige Firma erste Erfolge. Dienstleistungen rund um effizientes Systems und Software Engineering werden jetzt von der Method Park Engineering GmbH angeboten. Diese schloss ihr erstes Geschäftsjahr mit positiven Zahlen ab.

Besonders erfreulich war auch die Entwicklung des Method Park Trainingcenter: 2012 übersprang der Umsatz mit Seminaren und Schulungen erstmals die Marke von 1 Mio EUR und übertraf damit das Vorjahr um rund 12 Prozent.

Einen weiteren guten Trend konnte Method Park ebenfalls fortsetzen: die Diversifikation des Kundenstammes. 2009 erwirtschaftete das Unternehmen mit den zehn größten Kunden noch 80 Prozent seines Umsatzes. Dieser Wert ist sukzessive gefallen und lag im Geschäftsjahr 2012 bei nur noch 67 Prozent.

Gleichzeitig hat Method Park seine Geschäftsbeziehungen auf dem asiatischen Markt ausgeweitet. Die Umsätze mit japanischen Unternehmen etwa haben sich in 2012 verdoppelt.

„Die Method Park Gruppe blickt optimistisch in das Geschäftsjahr 2013. Gerade auch die neue Version unseres Prozessmanagement-Werkzeuges Stages 6.0 wird gut vom Markt angenommen“, berichtet Prof. Dr. Bernd Hindel, Vorstandsvorsitzender der Method Park Holding. Viele international tätige Firmen haben im vergangenen Jahr ihre Evaluierung von Stages positiv abgeschlossen, so dass Method Park mit guten Umsatzerwartungen für sein Produkt in das neue Geschäftsjahr starten kann.

Kontakt

Method Park Holding AG
Wetterkreuz 19a
D-91058 Erlangen
Philipp Donnert
Marketing
E-Mail:
Social Media