VoIP: 3CX wächst in Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH) um 50 Prozent

3CX zeigt auf der CeBIT nahtlose Smartphone-Integration für sein Windows-basiertes Telefonsystem
(PresseBox) (Heathrow, ) 3CX, internationaler Hersteller des gleichnamigen VoIP-Telefonsystems für Microsoft Windows, stellt auf der diesjährigen CeBIT in Hannover (05.-10.03.2013) die nahtlose Integration von Android- und iOS-basierten Endgeräten für das 3CX Phone System vor. 3CX ist ein leistungsfähiges VoIP-Telefonsystem für Microsoft Windows mit professionellen Unified Communications (UC) und Call Center Features und einer komplett deutschsprachigen Benutzerführung. Die Einbindung mobiler Endgeräte erlaubt es Mitarbeitern, die von unterwegs oder im Home Office arbeiten, die gesamte Funktionalität des 3CX-Telefonsystems direkt über ihr iPhone, iPad oder Android-basiertes Endgerät zu nutzen.

3CX Tunnel bindet Android- und iOS-basierte Endgeräte nahtlos ein

Die nahtlose Integration von Android- und iOS-basierten Endgeräten erfolgt bei der 3CX-Telefonanlage durch den eigens entwickelten 3CX Tunnel und die Softphone-Apps für Android und iOS. Sobald ein Mitarbeiter die App auf seinem Endgerät öffnet, richtet der 3CX Tunnel eine sichere Verbindung zum 3CX-Telefonsystem im Unternehmen ein. So verbunden kann es wie ein Schreibtischtelefon behandelt werden. Alle ein- und ausgehenden Anrufe und Daten werden durch den sicheren Tunnel vermittelt. Die Verbindung zum 3CX-Telefonsystem kann über WLAN oder 3G hergestellt werden und funktioniert unabhängig von Netzrestriktionen, so dass der Anwender seine Nebenstelle mit der gesamten funktionalen Bandbreite der 3CX-Telefonanlage jederzeit und von überall her nutzen kann. Für Gespräche wird dabei immer das Internet genutzt - egal ob die Internetverbindung per WLAN oder Mobilfunknetz zustande kommt: Gebühren zum Beispiel für Gespräche über GSM fallen so nicht an.

Mit 3CX jährlich 30-80 Prozent Telefonkosten einsparen

Aktuelle Kundenmeldungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigen, dass mittelständische ebenso wie große Unternehmen mit dem 3CX Phone System von 30-80 Prozent der jährlichen Telefonkosten einsparen können. Die Gründe:

- die günstige Preis- und Lizenzgestaltung von 3CX,

- Reduzierung von Administrationskosten - statt teure Dienstleister zu beauftragen, wie es für die Administration klassischer Telefonanlagen meist nötig ist, lässt sich das 3CX-Telefonsystem äußerst einfach und oft von Mitarbeitern selbst managen,

- Einsparung von Verbindungskosten, weil oft hohe Kosten wie zum Beispiel für Rufumleitungen aufs Handy entfallen.

Im deutschsprachigen Raum entschieden sich in den vergangenen Monaten immer mehr Unternehmen für das Windows-basierte 3CX Phone System: ChipOne, global agierender Distributor für elektronische Bauelemente in Neu-Isenburg bei Frankfurt, löste die Siemens HiPath 5000 Anlage ab, verbindet mit 3CX jetzt alle seine Büros weltweit und spart so 50 Prozent seiner jährlichen Telefonkosten ein: ein vierstelliger Betrag pro Monat. Die Wiener 3LOG Premium Logistics GmbH senkte durch den Wechsel von Asterisk auf 3CX ihre jährlichen Telefonkosten um 80 Prozent. Der deutsche Mittelständler Fleetkonzepte aus Braunschweig tauschte seine IP-Centrex-Lösung gegen das 3CX-Telefonsystem und spart nun 30 Prozent seiner jährlichen Telefonkosten. Bei der österreichischen METO FENIX Handels GmbH ersetzte 3CX die Siemens Hicom Telefonanlage und reduziert die jährlichen Telefonkosten um 30 Prozent.

3CX wächst in DACH um 50 Prozent und will Marktanteil weiter erhöhen

"Die vielen erfolgreichen Installationen bei Kunden im deutschsprachigen Raum zeigen, dass 3CX mit seinem erstklassigen Preis-Leistungsverhältnis bei kleinen, mittleren und großen Unternehmen in DACH immer häufiger die erste Wahl unter den VoIP-Telefonsystemen für Microsoft Windows ist", so Nick Galea, CEO von 3CX. 3CX konnte so in diesem Jahr im deutschsprachigen Markt ein Wachstum von 50 Prozent verzeichnen und gewinnt in diesem wettbewerbsintensiven Markt stark an Momentum. "So soll es weitergehen", meint Galea. "Wir wollen auch in den nächsten Jahren kräftig weiter wachsen und unseren Marktanteil in DACH deutlich erhöhen."

3CX auf der CeBIT 2013: snom-Partnerstand - Halle 13, Stand C42

Kontakt

3CX Ltd.
Landshuter Allee 8-10
D-UB11F1 München
Birgit Osterholt
Möller Horcher Public Relations GmbH
E-Mail:
Social Media