Von der Gegenmacht zur Ohnmacht

Das Ende der Gewerkschaften?
Mangelnde Tauglichkeit führt zum Untergang (Foto: AleBonvini/flickr.com) (PresseBox) (Leipzig, ) Die Zeiten, in denen die Gewerkschaften der große Rückhalt der Arbeitnehmer waren ist vorbei. Ähnlich wie bei Kirchen und Parteien schwinden die Mitgliederzahlen. Der Trend geht in Richtung Spartengewerkschaften. Die Dachverbände bieten ihren Mitgliedern nicht genug Identifizierung und Homogenität.

Nur jeder fünfte Arbeitnehmer ist heute noch in einer Gewerkschaft Mitglied. Die jüngeren Generationen scheuen den Beitritt. Prof. Dr. Walter Simon bezeichnet die Gewerkschaften deshalb als größte Seniorenorganisationen. Die Entwicklung der Gewerkschaften ist ungewiss, doch ein Trend lässt sich ablesen. Lesen Sie den kompletten Artikel online im P.T. Magazin.

Kontakt

P.T. Magazin
Melscher Straße 1
D-04299 Leipzig
Dr. Helfried Schmidt
Geschäftsführer
Chefredakteur

Bilder

Social Media