Messen / Kalibrieren / Dokumentieren

Memobase Plus setzt Maßstäbe der Einfachheit in jeder Hinsicht
Bis zu vier Sensoren können mit Memobase Plus CPY71D ohne zusätzlichen Transmitter gleichzeig gemessen und kalibriert werden (PresseBox) (Weil am Rhein, ) Ende 2012 führte Endress+Hauser ein neues Kalibrier- und Messtool CPY71D in den internationalen Markt ein. Mit der Software "Memobase Plus" werden Memosens-Sensoren einfach und genau kalibriert und ihr gesamter Lebenszyklus dokumentiert. Ob pH-, Sauerstoff-, Leitfähigkeits- oder Chlor-, ob Ex- oder Nicht-Ex-Sensor - alle Typen lassen sich über die Software verwalten.

Pro Lizenz können bis zu vier Sensoren in beliebiger Kombination angeschlossen und gleichzeitig angesprochen werden. Das spart Platz am Arbeitsplatz und Geld in der Kasse. Durch die intuitive Bedienung kann selbst ein Laie das Programm nach kurzer Einarbeitung handhaben.

Memobase Plus ermöglicht eine lückenlose Rückverfolgbarkeit von Prüflösungen, Sensoren, Kalibrierungen und Messungen. Darüber hinaus hilft die Sensorzustands-bewertung bei der Reduzierung der Lagerhaltungskosten, da Anwender schon früh abschätzen können, wann sie den Sensor tauschen müssen. In besonders anspruchsvollen Applikationen sorgen ein Audit-Trail und eine Benutzerverwaltung für zusätzliche Sicherheit; Memobase Plus ist FDA 21 CFR Part 11-konform.

Da man Memobase Plus auch als vollständiges Labormessgerät einsetzen kann, können im Labor oder einer Pilotanlage die gleichen Sensoren eingesetzt werden wie im Prozess. Dadurch sind durch die Messtechnik bedingte Abweichungen zwischen Pilotanlage und Prozess ausgeschlossen. Upscaling wird einfacher und sicherer denn je.

Links:

Kontakt

Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co. KG
Colmarer Straße 6
D-79576 Weil am Rhein
Gerhard Pölzmann
Endress+Hauser GmbH
Leiter Marketing Österreich
Sabine Benecke
Kerstin Löffler
Abteilungsleiterin Marketing Kommunikation
Lukas Hablützel
Endress+Hauser Metso AG
Leiter Marketing

Bilder

Social Media