Carrier-Board beschleunigt Entwicklung und Evaluierung von SMARC(TM)-Modulen

(PresseBox) (Landsberg/Lech, ) Ende Februar hat die Standardization Group for Embedded Technologies (SGET) den neuen SMARC(TM)-Standard (Smart Mobility Architecture) für Computermodule ratifiziert. Zeitgleich damit stellt die FORTEC Elektronik AG ein passendes Referenz-Carrier-Board für SMARC(TM)-Computermodule vor. Das Board ermöglicht Entwicklern die schnelle Evaluierung dieser Module und beschleunigt das Design-In in Kundenprojekte. Es lässt sich im Labormaßstab als Ausgangsbasis für maßgeschneiderte kundenspezifische Entwicklungen einsetzen, kann aber ebenso auch als Systemplattform für Projekte und Produkte dienen.

Das SMARC(TM) Carrier-Board ist mit SMARC(TM)-Computermodulen (früher unter dem Entwicklungsnamen ULP-COM bekannt) kompatibel. Für die SMARC(TM)-Module stellt es eine umfassende Infrastruktur mit vielfältigen Optionen für die Konnektivität und den Anschluss von Massenspeichern bereit.

Die außerordentlich umfangreiche Liste der Anschlussmöglichkeiten umfasset einen LVDS-Anschluss (JILI30), paralleles RGB Interface, sowie ein HDMI-Anschluss, Gigabit LAN, 3 x USB2.0 Host, 2 x RS232, 2x UART, GPIO, I2C, SPI, CAN-Bus, SPDIF und ein MiniPCI-Express Erweiterungssockel. Ein resistives Touch panel lässt sich ebenso anschließen; optional steht auch ein PCAP-Controller zur Verfügung. Für die Integration von Massenspeichern bietet es einen microSD-Sockel für Speicherkarten; Festplatten lassen sich über eine SATA-Schnittstelle anschließen. Eine entsprechende Stromversorgung ist eingebaut.

Darüber hinaus enthält das Board einen Audio-Anschluss einschließlich Verstärker und die Funktionen zur Unterstützung einer angeschlossenen Kamera. Die Stromversorgung erfolgt über eine externe Spannungsquelle von 9 bis 28 V.

Bislang wurden von Kontron drei passende SMARC-Module vorgestellt:

-SMARC(TM)-sAT30 mit ARM® CortexTM-A9 Nvidia® Tegra® 3 CPU
-SMARC(TM)-sAMX6i mit Freescale ARM® CortexTM-A9 i.MX6 Solo/Dual/Quad CPU und
- SMARC(TM)-sA3874i mit TI Sitara ARM® CortexTM-A8 AM3874 CPU.

Diese Module sind bei FORTEC als autorisiertem Kontron-Vertriebspartner und zertifiziertem Designpartner zu beziehen.

Kontakt

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft
Lechwiesenstraße 9
D-86899 Landsberg/Lech
Paul-Thomas Hinkel
pth-mediaberatung GmbH
E-Mail:
Social Media